Donnerstag, 16. Mai 2013

Es war einmal ...

 
"Zu fällen einen schönen Baum,
braucht's eine halbe Stunde kaum,
zu wachsen, bis man ihn bewundert,
braucht er,
- bedenkt es - 
ein Jahrhundert!" 
(Eugen Roth)

Kommentare:

  1. .... und so endgültig zerstört.....;-((

    AntwortenLöschen
  2. da hätten sie ihn auch gleich komplett umhauen können

    AntwortenLöschen
  3. So etwas find ich ganz traurig,liebe Elisabetta. Dieses Gedicht hat mich schon immer sehr berührt, ebenso wie das Lied von Alexandra "Mein Freund, der Baum" .. Wirklich - endgültig zerstört, schade!

    Ich grüß dich ganz lieb und wünsche dir frohe Pfingsten,
    Ocean

    AntwortenLöschen