Freitag, 23. Mai 2014

Gartenlust und Gartenfrust

Ein völlig subjektiver Beitrag, das ist mir klar. Ich möchte damit auch nicht "(be)werten" - denn über Geschmack lässt sich ohnedies nicht streiten. Was für die einen das Non-plus-Ultra, ist für die anderen Frust. Eine ganz persönliche Sichtweise.

Kommentare:

  1. die gelben Mohnblumen gefallen mir besonders gut!!
    ist das dein Garten? Hochbeete mit Gabbionen sind auch eine gute Idee! muss ich mir merken,
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Nein, liebe Friederike es ist nicht mein Garten.
    Die Aufnahmen habe ich in einem Kleingartenverein gemacht. Eine Freundin von mir, besitzt dort eine Parzelle und bei einem Rundgang, sind mir die verschiedensten Gestaltungsweisen aufgefallen.
    Für mich würde gelten: Blumen und Grün: ja, Steine und sonstiges: ein no-go
    Aber........ jeder wie er mag ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Ach so, Kleingarten-Anlage, alles klar.
    Die Blumenpracht ist umwerfend, ich kann die Düfte schnuppern.
    Aber diese Steinbeete, die gehören doch nicht in solch einen Nutzgarten.
    doch sollen sie es machen, wie sie möchten, lach.
    Deine Aufnahmen sind auf alle Fälle Klasse.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ganz Deiner Meinung. Steinbeete finde ich persönlich auch nicht schön, aber es ist nicht arbeitsaufwändig und wird daher bei vielen Menschen immer beliebter.
      Welch ein Unterschied zum Grün der Natur.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.......
      Elisabetta

      Löschen
  4. Dann ist das Gelbe auch eine Mohnblüte? hatte so etwas auf einer Wiese fotografiert, kannte den Namen nicht.
    Mag auch lieber einen wuchernden Garten und nicht zu aufgeräumt, aber wenn es geht auch wenig Unkraut *lach*.
    Schöne Blüten hast du fotografiert!

    GLG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Mathilda das Gelbe ist eine Mohnblüte. Sie erscheinen von Hellgelb bis tiefstes Orange und sind ein wunderschöner Kontrast zu den üblichen roten Blüten.
      Garten ist neben der Freude IMMER auch Arbeit - manchmal lästig, aber immer schön zu sehen.
      Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  5. solange ich mir deine Blumen ansehen darf ohne Namen zu kennen und mich daran erfreuen kann, da schau ich gerne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, liebe Vivi, was glaubst Du was ICH alles NICHT kenne. Viel, viel mehr, als umgekehrt ;-)
      Ich freue mich, wenn Du mich besuchst und Dir die Bilder halbwegs gefallen.
      Einen schönen Wochenbeginn wünscht Dir
      Elisabetta

      Löschen
  6. Die kugelförmige Lilafarbene gefällt mir. Wie heißt die?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lilafarbene heisst ALLIUM = Zierlauch. Eine sehr dekorative Blume, die in den letzten Jahren vermehrt in den Gärten zu finden ist.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Liebe Elisabetta,

    ja, die Geschmäcker in punkto Gartengestaltung gehen wirklich sehr weit auseinander. Da hast Du völlig Recht. Wobei ich grundsätzlich nichts gegen Steine im Garten haben, wenn sie entsprechend eingesetzt werden - z.B. für einen Steingarten. Allerdings was Du hier zeigst würde mir auch nicht gefallen. Das sieht tot aus. Ich habe auch nichts gegen Deko im Garten. Aber auch die sollte sich harmonisch einfügen und nicht nach der Devise verteilt werden, die Masse macht's.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Zeilen, liebe Jutta, unterschreibe ich sofort und bedingungslos. Mir fällt auch auf, dass der Nachahmungseffekt Platz gegriffen hat. Ein Gartenbesitzer setzt neue Maßstäbe und die Nachbarn "müssen" sofort reagieren - mit eben dem selben Stil. Garten kann auch Mode sein.
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Die Gestaltung eines Garten ist wirklich Geschmackssache, liebe Elisabetta und wir haben bei uns, obwohl wir nur einen kleinen Garten haben, schon sehr oft umgestaltet.
    Der hier gezeigte Steingarten würde mir aber auch nicht gefallen, da fehlt einfach das Grün und Blühendes, zumindest sehe ich das so.

    Der gelbe Mohn auf deinem Foto ist californischer Mohn. Bei uns findet man ihn auch oft in Wildblumenmischungen. Ich finde ihn sehr hübsch und er blüht auch lange.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Umgestalten eines Gartens, auch wenn er nicht soooo groß ist, ist ja auch eine Frage der Kreativität und Freude, etwas Neues zu sehen. Ein Garten, der ungewöhnlich dicht, mit Steinen und "Krimskrams" bestückt ist, verdient meiner (unwichtigen) Meinung nach, nicht den Titel Garten.
      Danke Dir für den Hinweis zum Californischen Mohn - man lernt eben nie aus im WWW ;-))
      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen