Samstag, 12. Juli 2014

Urlaubswecker

Täglich....pünktlich..... 7 Uhr..... trotzdem ein Vergnügen!

Kommentare:

  1. ahh schön, und ich dachte zuerst du meinst deine Hundedame, die pünktlich raus will...
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das war der Buchfink der vor dem Urlaubshotel am Gardasee sein "Unwesen" trieb ;-))
      In den Zweigen der Olivenbäume .......
      LG

      Löschen
  2. solche piepmatzschreihälse vor dem fenster eines frühmorgendlichverschlafenen greises gehören in extremen fällen standrechtlich erschossen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha.......erschießen?
      Wo ist ein Greis?
      Und womit wird geschossen?
      Fragen über Fragen! *gg*

      Löschen
  3. Hört sich immer so idyllisch an, ich gebe aber zu, dass ich hier auch so einen Wecker habe und an den Tagen, an denen ich nicht aufstehen muss um eine bestimmte Uhrzeit..... Da könnte ich ihn... Na, ich schreib es lieber nicht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi..... da gibt's nur eins...... Fenster zu, Decke über den Kopf und weiterschlafen........ *gg*
      (Zumindest mach ich das manchmal)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Wunderschöne Aufnahmen.
    Regen vor blauem Himmel?

    ich hab bei der Überschrift auch zuerst an Joy gedacht, weil 7 Uhr doch eigentlich schon sehr spät für den Vogelgezwitscherbeginn ist, oder zwitschert er zuerst wen anderen aus dem Bett und ist erst um sieben bei dir?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, kein Regen vor blauem Himmel - Motiv stark eingezoomt.
      Möglicherweise waren die "Störenfriede" auch schon vor 7 Uhr aktiv, wir aber noch im Traumland.
      Alles ist möglich........ ;-))

      Löschen
  5. Von solchen süen Urlaubswecker lasse ich mich gerne wecken und das nicht nur im Urlaub.

    Das sind sehr schöne Fotos von dem Buchfink liebe Elisabetta.

    Lieben Gruß und eine gute Zeit

    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin!
      Im Grunde genommen sind wir ja alle froh, wenn wir das Gezwitscher hören dürfen. Durch die, stellenweise, beeinträchtigte Umwelt, haben es die kleinen Sänger ohnedies schwer genug.
      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  6. Wie????? Der niedliche Buchfink hat im Urlaub sein Unwesen getrieben? Lach, der wollte einfach, dass du in die Puschen kommst und aus den Federn kriechst. :-)

    Aber wunderschön hast du ihn von allen Seiten erwischt. Die haben auch ein sehr hübsches Gefieder. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieser Piepmatz hat mich ganz schön auf Trab gehalten. Zuerst mit seinem Gesang und dann auch noch, bis ich in "verewigt" habe. Denn von ruhig sitzen war ja nicht die Rede. Andauernd hüpfte er von Ast zu Ast.
      Aber einem Foto-Profi wie Dir, kostet das nur ein Lächeln.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Wunderbare Aufnahmen, und es ist mir immer eine Freude, der Morgengesang der Vögel.
    Wenn ich es mal nicht mitbekomme, dann habe ich gut geschlafen, lach.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heutzutage muss man wirklich schon froh sein, dass uns diese Tiere noch aufwecken, denn ihre Anzahl schwindet stets ein wenig dahin. Die Umwelteinflüsse tun das ihrige dazu.
      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  8. Ja, die Lütten können ganz schön laut sein ;-)

    AntwortenLöschen