Montag, 18. August 2014

Kostbarkeiten

Von Zeit zu Zeit statte ich dem Museum der Hanns Schell Collection einen Besuch ab, um mich dort mit Kostbarkeiten zu umgeben.
Dieses Mal sind es nicht Schlüssel und Schlösser, diesmal habe ich mir Prunkkassetten und Schmuck ausgesucht.
Das eine oder andere Stück würde schon unter die Rubrik "Will haben" fallen, aber aus Platzgründen, sind sie im Museum doch besser aufgehoben. ;-))

** Bilder anklicken, Ansicht wird größer! **
Kunstwerk...
... im Detail
Bergkristallkassette Venedig um 1600
Reliquienschrein Limoges 1195-1200
Reiseschreibtisch Holz, Messing und Vexierschlösser, Flämisch 1730/1740
Armbänder aus Eisenkunstguss
Diadem gefällig?

Im nächsten Beitrag möchte ich gerne wunderschöne Zunftzeichen präsentieren.

Kommentare:

  1. das ist echte Kunst, sehr schön, eine gute Woche, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei habe ich nur einige wenige Bilder gezeigt. Da gäbe es noch viiiiiel mehr ;-)
      Auch für Dich eine angenehme Woche
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz wunderfeine dinge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim nächsten Graz-Besuch hingehen.......!!!
      ;-)

      Löschen
  3. Hier hast du heute aber wirklich ganz großartige Kostbarkeiten mitgebracht, liebe Elisabetta. Das sind wirklich einmalig schöne Arbeiten, an denen die Künstler viele, viele Stunden gearbeitet haben.
    So ein Reiseschreibtisch, zumindest kann ich mir das so vorstellen, ist bestimmt nicht ganz leicht oder?

    So schön das Diadem auch ist, tragen möchte ich es trotzdem nicht, auch das wäre mir auf meinem Haupt zu schwer.
    Fazit, alles bleibt im Museum, damit auch andere sich an den Schätzen erfreuen können. :-)

    Bin schon auf die nächsten Kostbarkeiten gespannt. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,

      die dort ausgestellten Exponate sind wirklich wunderschön und jedes hat so seine Geschichte dahinter.
      Beim Schmuck hat man vordergründig nicht den Eindruck, dass er schwer sei, so filigran sind die Stücke, aber wie schwer, kann ich jetzt auch nicht sagen.
      Die Biedermeierzeit und die Napoleonischen Kriege (Gold gab ich für Eisen) haben den Damen schon eine ausgefallene Schmuckmode beschert. ;-)

      Wünsche Dir eine schöne Zeit und schicke recht liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  4. Au ja, das Diadem bitte für mich, lach.
    Das sind ja wundervolle, intensive Arbeiten, so fein und sauber geschnitzt. Wunderbar, liebe Elisabetta.
    Ganz liebe Grüße
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Diadem für Bärbel...... zum Ersten......zum Zweiten.......Zuschlag!
      In diesem Museum kann man schon eine geraume Zeit verbringen und immer wieder entdeckt man etwas Bezauberndes.....
      Liebe Grüße ;-)

      Löschen
  5. das sind schöne Sachen, ganz spontan würde ich sagen, das erinnert mich an die Kunstkammer im Kunsthistorischen, da gibts auch so sagenhafte und teils witzige Stücke, sehr zu empfehlen
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KHM und Albertina, meine Lieblingsmuseen. Seit ich aber keine Schwiegermutter mehr in Wien habe, sind meine Besuche selten geworden und die "neue" Kunstkammer habe ich noch nicht gesehen ;-(
      LG

      Löschen
  6. Liebe Elisabetta,

    das sind ganz wundervolle Kostbarkeiten, die Du uns da heute zeigst. Am meisten bewundere ich aber immer wieder die Schnitzereien in Elfenbein. Damit meine ich aber natürlich nur das Handwerkliche. Das müssen doch wirkliche Künstler gewesen sein, aus einem Stück so etwas herstellen zu können.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elfenbein .... als diese Schnitzereien vollendet wurden, da gab es noch keine Bedenken, dieses Material zu verwenden. Die Asiaten sind bis in unsere Zeit (voriges Jahrhundert) hinein die großen Könner geblieben. Wenigstens haben wir die Möglichkeit, diese wunderschönen Werke noch anzusehen.
      Liebe Grüße an Dich ;-)

      Löschen
  7. Oh ja, größer geklickt sieht man die Details besser und für mich bitte elfenbeinweiß :-)

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist vorgemerkt, liebe Mathilda ;-)

      Geruhsame Abendgrüße
      Elisabetta

      Löschen
  8. beste Grüße auch heute, schönen Mittwoch wünsche ich, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - und für Dich einen schönen Abend und liebe Grüße
      Elisabetta ;-)

      Löschen