Donnerstag, 6. Oktober 2016

Der-Natur-Donnerstag

Der DND, das Projekt von JUTTA K. ist heute dem größten Berg Österreichs und eines der markantesten Wahrzeichen, dem ** GROSSGLOCKNER** gewidmet.

Auf dem Berg, der 3.798 Höhe aufzuweisen hat und am 28. Juli 1800 das erste Mal bestiegen wurde, liegt seit gestern schon Schnee. ;-(

Kommentare:

  1. Einfach imposant, so wie ich für den Teide mit seinen 3.718 m auch immer noch empfinde. Was für ein erhabenes Gefühl muss es wohl für den ersten Besteiger gewesen sein, aber auch wohl auch heute noch. Schon alleine dieser Anblick aus deiner Perspektive fasziniert mich. Wie oft wünsche ich mir dann ein Vogel sein zu können der jede einzelne Spalte und Erhebung aus der Luft erkunden könnte^^

    Tolle Aufnahme, sogar schon mit Schnee. Das dürfte doch bestimmt einige Urlauber noch mehr reizen, gell.

    Wünsche dir einen superschönen Tag und schicke liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Nova, die Freude der Bergsteiger, diesen tollen Berg zu erklimmen ist immer noch ungebrochen. Auch heute noch.
      Es ist nicht nur der Berg selbst, sondern auch die ganze Umgebung (Großglockner Hochalpenstraße) ein wahres Erlebnis.
      Habe ich hier "verewigt": https://elisabetta1.blogspot.co.at/2015/08/der-groglockner-flucht-ins-gebirge-teil.html

      Liebe Grüße und hab' einen wunderschönen Tag
      E.

      Löschen
  2. unglaublich schön finde ich das, es geht nun Richtung Wochenende, alles Gute dafür

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Klaus, ich wünsche Dir ein entspanntes Wochenende und ein gutes Wetter dazu.
      Herzliche Grüße

      Auf dem schönen Berg ist es mir jetzt viiiiiel zu kalt ;-))

      Löschen
  3. Liebe Elisabetta,
    ich habe gerade gestern abend gehört, dass die Schneefallgrenze schon auf ca. 1000 m gesunken ist. Da muss es ja dort oben schon Neuschnee geben.
    Ein Anblick wie auf Deinem Bild, lässt einen immer wieder innehalten und staunen, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Moni, dort ist es bereits Winter. Wollen wir hoffen, dass wir noch ein wenig verschont davon bleiben.

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  4. Also den Berg selber habe ich nicht erkannt. Aber die Gegend ist mir vertraut vor allem mit dem Motorrad.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Pia - die Großglockner Hochalpenstraße ist ein sehr beliebtes Ziel in Österreich für die Biker-Touren. Liegt ja auch malerisch in der Landschaft, ist aber auch nicht ungefährlich.

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  5. Wunderschön dieses Bild mit den Bergen. Schaut aus, als dort schon Schnee liegt.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Paula da liegt schon Schnee und es ist S.a.u.-kalt *gg*
      Der Winter soll noch dort bleiben, wenn möglich ;-)

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  6. Was für ein imposanter Berg!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist er - unser größter ;-)

      Abendgrüße
      E.

      Löschen
  7. Antworten
    1. Hello Riitta ;-)
      ...and many people want every year to the top!

      Best regards

      Löschen
  8. ....Schnee haben wir auch - auf den Großen Arber "nur" 1455,5 m hoch - seit gestern !!!!
    Das einzige was wir mit deinem Berg gemeinsam haben ist das "Groß" ;-))
    Schönen Freitag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Köstlich...... die 1455 .... KOMMA 5 Meter - so was nenn' ich Humor ;-))
      Dir auch einen schönen Freitag
      E.

      Löschen
  9. Dieser Anblick der Berge, versetz mich immer in Staunen und Ehrfurcht. Wie klein doch der mensch ist und will ihn bezwingen.
    Herzliche Herbstgrüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie recht Du doch hast, liebes Klärchen. Nicht nur dass der Mensch den Berg bezwingen will, er möchte ja gleich die ganze Natur sich untertan machen. Aber die wehrt sich, sehr erfolgreich sogar....
      Liebe Abend-Grüße
      E.

      Löschen
  10. Hallo Elisabetta,
    gestern hat es mir nicht mehr gereicht zu kommentieren und ich habe dein wunderschönes Bild nicht gesehen. Umsomehr freut mich das jetzt.
    Der Großglockner dreimal bin ich ihn - neee nicht ich - sondern der Fahrer - schon gefahren und ich war jedesmal an der Pasterze. Wunderschön und schade, dass dieser Gletscher wohl zurückgehen wird und der nur noch der kahle Fels übrigbleibt.

    Was das zurückgehende Eis wohl mit der Zeit wohl alles noch freigeben wird?

    Lieben Gruß und vielen Dank für deine immer so lieben Kommentare.

    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, es ist wirklich sehr bedauerlich, dass die Klimaerwärmung kaum aufzuhalten ist. Nicht nur die herrlichen Gletscher verschwinden, auch die Vegetation wird sich in unseren Breiten verändern und sicher nicht nur zum Vorteil für uns.
      Wer weiß, vielleicht wartet ein "Ötzi" auch noch an anderer Stelle, dass er entdeckt wird?

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  11. Das ist ein sehr beeindruckendes Felsmassiv

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  12. Ganz schön spitz ist der Berg an seiner höchsten Erhebung - tolles Foto!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein absoluter Matterhorn-Konkurrent (Spitze) - allerdings fehlen im einige Meter dazu ;-))

      LG E.

      Löschen
  13. Hallo liebe Elisabetta,
    wow...der ist ja noch höher.
    Ich bin immer noch überwältigt von diesen Bergen... einfach FANTASTISCH.
    Wir werden im nächsten Jahr bestimmt wieder Urlaub in den Bergen machen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen