Donnerstag, 13. Oktober 2016

Der-Natur-Donnerstag

Dem heutigen DND, das Projekt von JUTTA K.
widme ich Bäume (Rinden) bzw. Baumstümpfe, die zwar keinen holzwirtschaftlich besonderen Nutzwert haben, aber ökologisch wertvoll sind. Unterschlupf für Tiere, Biotop für Pilze etc.



** Bilder bitte anklicken = besser sehen **
Baum mit Herz
Wachsames Auge?
Ob dieser Winzling sich einen guten Platz ausgesucht hat, um zu Gedeihen, ist die Frage
Siehe Pfeil unten

Kommentare:

  1. ...und es sind supertolle Fotomotive wie man bei dir wieder sehr gut sehen kann. Hach, was ich alles darin sehen kann. Echt klasse Motive!!

    Wünsche dir einen superschönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Elisabetta,
    Bäume sind immer schöne Motive, man staunt was man alles darin sehen kann.
    Da hat vor langer Zeit mal jemand ein Herz in die Rinde geschnitten :)
    Dann das Auge des Baumes und der dritte Baum ist wohl etwas verärgert, es scheint als ob er mit uns schimpft.

    Die winzige Tanne wird sich bestimmt durchsetzen, ich stauen auch manches mal wie eine Pflanze zwischen Steine wachsen kann, aber oft reichen schon ein paar Regentropfen um zu gedeien.

    Dir noch einen schönen Tag ...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elisabetta,
    Totholz ist sehr wichtig, weil viele keine Tiere bzw. Insekten hier einnisten und weiterleben.
    Da gibt es einiges, was ganz wichtig ist. Schön hast du deine Bilder gemacht, gefällt mir.
    Naja, mit den Schnitzern in die Rinde sind die Förster nicht einig. Aber so ist das halt nun mal.

    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
  4. Herrliche Bilder, liebe Elisabetta,
    jeder Baum hat, wenn man ihn näher betrachtet, ein ganz besonderes und einzigartiges Aussehen.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. wunderschön deine Baum(und - überbleibsel)bilder ;)
    ich sehe auch oft Gesichter und Figuren in ihnen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Das Herz scheint schon ein paar Jahre alt zu sein, ob die Liebe wohl noch hält?
    Der drehwuchs gefällt mir besonders gut.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Für solche Bilder mit den tollen und strukturierten Baumstämmen habe ich eine Schwäche.
    Und dann noch "veredelt" mit den Pilzen, sehr schöne Naturaufnahmen.
    Danke fürs zeigen und fürs verlinken zum "DND"
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Für solche Bilder mit den tollen und strukturierten Baumstämmen habe ich eine Schwäche.
    Und dann noch "veredelt" mit den Pilzen, sehr schöne Naturaufnahmen.
    Danke fürs zeigen und fürs verlinken zum "DND"
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Der Baum auf dem 4. Foto hat ein so schönes Gesicht, er schmunzelt sogar! :-)
    Man kann in so vielen Baumstämmen oft tolle Dinge erkennen.
    Oh ja, solche Baumstümpfe sind wirklich wertvoll für vielerlei Arten in der Natur, sei es für Pflanzen oder auch Tiere.
    Das zeigst du hier sogar mit deinen Bildern, liebe Elisabetta. :-)

    Der Baum auf dem 2. Foto muss wohl auch gefällt werden, eine entsprechende Markierung hat er schon.
    Wichtig ist, dass halt immer wieder nachgeforstet wird.

    Dem Winzling drücke ich die Daumen, dass er weiter wachsen und gedeihen möge. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein liebe Christa, dieser Baum muss nicht gefällt werden. Die Markierung ist bei uns rot-weiß-rot die Bezeichnung der Wanderrouten.
      Er darf weiterleben. ;-)

      Löschen
  10. Das Baumgesicht fasziniert mich!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Über Bäume kann man nie genug bekommen, sei es bildlich oder thematisiert geschrieben... Deine Bilder gefallen mir allesamt! Dass auch Baumstümpfe noch eine wertvolle Bedeutung im Kreislauf der Natur haben, wird immer mehr bei der Renaturierung berücksichtigt und mich freut's.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich tolle Baumbilder - jedes einzelne spricht für sich!
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Wenn Bäume sprechen könnten, aber diese Baumstämme sprechen und sagen akkes. Danke für die schönen Baumbilder, Klärchen

    AntwortenLöschen
  14. oh - ich fotografiere Bäume auch sehr gerne. Deshalb freue ich mich ganz besonders über deine Bilder. Das vierte Foto - das Baumrindengesicht - finde ich herrlich!
    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabetta,
    du hast die wunderbare Sprache der Bäume entdeckt!!!
    Einfach tolle Fotos!
    Sie sind sehr eindrücklich und gefallen mir richtig gut, da ich Bäume auch so schätze.
    Hab wieder einmal lieben Dank, auch für deine lieben Besuche bei mir!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und dem Winzling wünschen wir alles Gute, ich hoffe, das Leben sucht sich auch hier den Weg...

      Löschen
  16. Nature is so amazing with it's designs and shapes. These are some great trees to share.

    AntwortenLöschen
  17. Servus Elisabetta,
    spät - aber derzeit verlangt der eigene Garten wieder mal die voll "Aufmerksamkeit".
    Diese Bäume haben sich dir von ihren schönsten Seiten gezeigt und du hast es für uns gesehen !!!!
    Schön und einmalig sind sie! Was haben sie dir denn alles "geflüstert" ;-))
    Der "Winzling" macht auch seinen Weg - ich bin mir da ganz sicher. Vielleicht besuchst du ihn einmal im Jahr, (wenn er nicht grad in Kanada steht) würde uns alle interessieren.
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  18. Servus Elisabetta,
    spät - aber derzeit verlangt der eigene Garten wieder mal die voll "Aufmerksamkeit".
    Diese Bäume haben sich dir von ihren schönsten Seiten gezeigt und du hast es für uns gesehen !!!!
    Schön und einmalig sind sie! Was haben sie dir denn alles "geflüstert" ;-))
    Der "Winzling" macht auch seinen Weg - ich bin mir da ganz sicher. Vielleicht besuchst du ihn einmal im Jahr, (wenn er nicht grad in Kanada steht) würde uns alle interessieren.
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lieber Luis, das reale Leben geht einfach vor - wat mut, dat mut - sagen die Nordländer *gg*
      Ja, die Bäume sind wirklich etwas besonderes und irgendwie verstehe ich die Menschen, wenn sie "Kraft" daraus schöpfen - es ist eine Frage der Einstellung.
      Der Winzling, ist nicht in Kanada, sondern dort wo ich gerade auf Urlaub war.
      Es ist ein relativ niederer Pass NIEDERALPL ( https://de.wikipedia.org/wiki/Niederalpl )
      der viele Wanderer anzieht und im Winter ein ziemlich kleines, aber feines Skigebiet ist.
      Die Fortschritte beim Wuchs festzustellen gelingt mir sicher, denn sooo weit weg von mir ist
      dieses Gebiet nicht.
      Liebe Grüße
      E.

      Löschen