Sonntag, 20. November 2016

Das * T * in die neue Woche

Jede Woche am Sonntag blicken wir durch ein Tor, eine Türe oder einen Durchgang in die neue Woche.
*N*O*V*A*'s Projekt macht Spaß und vermittelt uns immer wieder neue Eindrücke und Erkenntnisse.


Meine Türe führt in das denkmalgeschützte * STATENLOGEMENT * der Stadt Hoorn in den Niederlanden.

Das Gebäude wurde 1613 erbaut, bis 1796 logierten die Regenten von West-Friesland dort und ab 1797 war es das Rathaus der Stadt. Seit 1977 ist es ein beliebter Ort für Trauungen.

Kommentare:

  1. So schön schon von aussen möchte ich nicht wissen wie toll es auch innen gestaltet ist. Denke ich zumindest wenn es auch ein beliebter Ort für Trauungen ist.

    Danke dir für die Reise in die Niederlande und das gezeigte T.

    Hab noch einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüsse zu dir rübergeschickt

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Elisabetta,
    was für ein schöner Türeingang, da bleibt man gerne stehen und schaut sich diese Kunst genauer an.

    Ich mache mich jetzt ein wenig rar im Bloggerland. Habe einige Arzttermine (Krankengymnastik usw) vor mir, dann möchte ich ein wenig für Weihnachten basteln und Besuche bei den Kindern stehen an da wir über die Feiertage in La Palma sind.
    Aber ich schaue trotzdem bei euch ab und an mal vorbei.
    Und... natürlich zeige ich euch meine Bastelarbeiten :-)

    Heute ist ja sogar Totensonntag, da werde ich in der Kirche eine Kerze anzünden.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Servus Elisabetta,
    neugierig wie ich bin, habe ich mir natürlich auch gleich das Gebäude zu diesem Eingang angeschaut. Das ist ja interessant, auf den ersten Blick schaut es aus wie "gespiegelt" - und innen, wirklich auch gut geeignet für die, die sich "trauen" ;-)
    Einen schönen Sonntag - bei uns macht die Sonne wieder mal einen Besuch,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. pompös und prunkvoll schaut deinen Eingang diesmal aus

    lg und einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal "springen" mich Details der Fotos an. In diesem Fall ist es der Engel mit den ausgebreiteten Flügeln über der Tür. Den sehe ich, fast gleich, schon zum dritten Mal. Eine andere österreichische Bloggerin hat so einen Engel als Avatar (wo sie den fotografiert hat weiß ich nicht), über einer Kirchentür in meiner Nähe findet sich der gleiche (?) Engel und jetzt hier bei Dir. Ob das eine ganz bestimmte Bedeutung hat. Das würde ich gerne wissen.
    Fin solche Rästel zu lösen und danke für diesen bebilderten Hinweis.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Durch so ein Tor zur Trauung gehen ist bestimmt schön und wird sicher auch für die Ewigkeit festgehalten, eben so lange es hält. Ein schönes Tor mit allen Facetten.
    Liebe Grüße in die neue Woche, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Ein besonders schönes T liebe Elisabetta...dort geht man bestimmt gern zur Trauung hindurch.

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Beeindruckend, liebe Elisabetta,
    wer da täglich durch"schreiten" darf, fühlt sich sicher als etwas Besonderes, gell.
    Angenehmen Sonntag
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch begeistert, was man durch Novas Projekt so alles zu sehen bekommt.
    Toller Beitrag.

    Viele Grüße und eine schöne neue Woche
    Dieter

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön und beeindruckend, liebe Elisabetta.
    Ein "T", das was besonderes ist!
    Lieben Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Aha, wieder so ein tolles Tor, man kommt rum bei Nova. Super.
    Trauungen, ja, aber bei mir in diesem Leben nimmer. Wenn ich wieder auf die Welt komme, dann glaube ich auch nicht, dass ich nochmals heiraten werde.

    Ich fühle mich so recht wohl.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  12. Solche schönen alten Gebäude sind für Trauungen natürlich sehr beliebt. Das ist dann ein würdiger Rahmen für eine Hochzeit.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  13. Ein toller Bogen mit reichlich Verzierung und irgendwie ein bisschen holländisch, dachte ich beim ersten Anblick. Der Verdacht bestätigte sich beim weiterscrollen!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Elisabetta,
    Schönes Bild von das gebäude.
    Sehr beeindruckend und schön fotografiert.
    Mit freundlichen Grüßen, Irma

    AntwortenLöschen