Dienstag, 15. November 2016

Der Floh im Ohr

Na ja, nicht einer der wirklich hüpft, aber doch einer, der keine Ruhe gab.
Und wer hat mir den Floh ins Ohr gesetzt?  >>>   LUIS DAS natürlich! ;-)

Den Naturdonnerstag am 28. September, habe ich dem Fluss Tagliamento gewidmet  (*klick*)
und da war von Spilimbergo und der dort ansässigen MOSAIK-SCHULE die Rede, die Luis besucht hat.

Meine Blog-Auszeit habe ich u.a. genützt einen Ausflug nach Spilimbergo zu machen.

Die Mosaikschule zu besuchen und die dort ausgestellten Kunstwerke zu bewundern, war wirklich ein Erlebnis. Auch zusehen zu dürfen, wie die anwesenden "Schüler", ihre Kreativität mit der notwendigen Geduld vereinten, war einzigartig.

** Bilder angeklickt, erscheinen größer**
eines der bunt fröhlichen Klassenzimmer
aller Anfang ist schwierig
aus so vielen Teilen das passende zu finden
die Schüler haben Geduld
ob klassisch oder modern - alles ist zu finden
Ich bedaure es sehr, niemals Mosaizist werden zu können - zu wenig Phantasie und an der Geduld hapert's auch.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Elisabetta,
    das ist ja klasse, vor vielen Jahren habe ich auch mal einen Mosaikkurs an der VHS besucht. Ich habe Blumentöpfe und Fliesen zerschlagen. Eine Kollegin, ihr Mann ist Fliesenleger, hat mir Fliesen gebracht. Die sind noch im Keller, aber so recht hat es mir keinen Spaß gemacht. Sollte ich mal wieder? Keine Ahnung, aber dein Bericht ist so interessant und da muß ich überlegen. Mal sehen, vielleicht im Sommer wieder,
    im Garten.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      Es ist eine Frage der Geduld!
      Wenn das erste "Kunststück" gelingt, hat man Motivation weiter zu machen, aber es ist auch ein Unterschied ob man grob Mosaik legt, also ohne echtes Motiv, oder ein "Bild" gestalten möchte. Wenn Du die Möglichkeit hast, könntest Du es ja wieder probieren, Mosaik ist immer schön - finde ich ;-)

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  2. Wow...also da hat er dir aber einen supertollen Floh ins Ohr gesetzt. Was für eine klasse Mosaikschule und welch prachtvolle Mosaike. Da hätte ich auch noch richtig Lust drauf. Schon als Kind hat mich das Dioniysos Mosaik im Römisch-Gemanischen Museum in Köln fasziniert. Hier sind es jetzt dann die bunten Bänke und Co die gestaltet werden.

    Danke dass du uns auch mitgenommen hast.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Nova, da hat jeder "seine" Erinnerung - ich die Basilika San Vitale in Ravenna - Kaiserin Theodora und ihre Hofdamen - das war sooooo ein Eindruck, den ich nie vergessen habe.
      Ja, das wär was, selbst so etwas zu gestalten, aber .......wie schon gesagt : Geduld, Talent wo kann ich das kaufen ? ;-))

      Dir einen schönen Tag noch
      E.

      Löschen
  3. Liebe Elisabetta,
    Danke fürs Mitnehmen, da wäre ich echt gerne selbst mit vor Ort gewesen!
    Ich liebe ja Mosaiken und schon beim Anblick kribbelt es in den Fingern....
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni, auf nach Spilimbergo, lass es richtig kribbeln und in die Tat umsetzen ;-)
      So ein Kurs wäre sehr interessant, auch wenn man sich nicht gleich mit einem Kunstwerk verewigen kann.
      Ich wüsste noch eine Mosaik-Schule ..... in Ravenna..... auch ein hübscher Ort! *g*

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  4. Servus Elisabetta,
    jetzt hab´ ich mir erst mal die Augen gerieben - da kommt Freude auf, dass ich dir so einen "Guster" machen konnte. Wie ich an deinen Bildern sehen kann, im handwerklichen hat sich nichts geändert, wenngleich heute auch schon mit Computern gearbeitet wird. Meine damalige "Schnuperzeit" feiert Auferstehung - schön, schön, schön...........................!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lieber Luis, das war ein Volltreffer!
      Ich dachte seit September immer wieder daran und jetzt bot sich ganz ungeplant die Gelegenheit. Habe mich wirklich gefreut, dort gewesen zu sein und Dir sage ich nochmals DANKE für diesen Hinweis.
      Herzliche Grüße
      E.

      Löschen
  5. Hallo liebe Elisabetta,
    WOW das ist Kunst, das sieht so Klasse aus! Ja wer so etwas kann, ist ein echter Künstler.
    Das kann ich mir gut vorstellen das dass sehr interessant war dabei zu zuschauen.
    Wir waren mal mit der Schulklasse bei einer Porzelanmalerei und haben zugeschaut, das fand ich damals auch toll.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Biggi, das war wirklich ein Erlebnis. Zu sehen wie die kleinen Mosaiksteinchen überhaupt hergestellt werden und dann noch farblich und grössenmäßig passend zusammengestellt wurden, das ist beeindruckend. Ein Geduldsspiel!

      Glaube ich Dir gerne, dass Dir die Porzellanmalerei gefiel - mir auch ;-)
      Waren in Meißen, der Edelmanufaktur. Damals musste man die Artikel noch in einem DDR-Intershop kaufen und mit Westgeld bezahlen. ;-) Eine Ewigkeit her.

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  6. ... und in diese Schule kann man einfach so rein und besichtigen? Wunderschön! Ich hätte auch keine Geduld, aber es fasziniert mich, wie aus winzigen Einzelteilen ein perfektes Bild entsteht!
    lg
    (meine liebsten Mosaike sind die der Cosmaten in Rom in vielen Kirchen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ohne Probleme. Sobald man sich angemeldet hat, darf man sich in zwei Geschoßen frei bewegen. Hat die Möglichkeit in jede Klasse zu schauen und bei Rückfrage ( so wie ich es getan habe) auch zu fotografieren.
      Die Arbeiten der Cosmaten sind unglaublich dekorativ und gefallen mir auch sehr gut.
      Es gibt ja sooo viel Schönes auf dieser Welt......!

      LG
      E.

      Löschen
  7. feine reportage, mägdelein. und die bilder sind ausgezeichnet. hast Du eine neue kamera? und wenn ja: welche?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, werter, vorbildhafter Meister ;-)
      Die "alte" Lumix DMC TZ61 tut immer noch ihre Arbeit und die weniger geliebte Nikon Coolpix P520, kommt auch hin und wieder zum Einsatz.

      Umtriebiger-Graz-Lend-etc. Besucher *g*

      Löschen
  8. Finde ich toll, dass du uns mitnimmst in diese Mosaikschule, liebe Elisabetta. Was die Schüler dort gestalten, ist wirklich grandios.
    Ich weiß nicht, ob ich dazu die Geduld hätte.

    Allerdings, wenn man dort in der Nähe ist, lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall, ich würde es tun.

    Ich mag solche Handwerkskünste sehr und schaue auch den Machern gerne über die Schulter. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geduld, ja liebe Christa.... das ist des Pudels Kern.
      Die hätte ich auch gerne in vermehrtem Ausmaß ;-)

      LG
      E.

      Löschen
  9. Das ist mein erster Besuch in einer Mosaikschule. Danke dass du uns mitgenommen hast. Die Bilder sind sehr schön.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen