Samstag, 26. November 2016

ZIB

Ein Highlight der Woche ist jeden Samstag das Projekt von *N*O*V*A* >>> ZIB , das - so glaube ich - uns allen Spaß macht.


Dem Verfasser des Aphorismus stimme ich ja nicht wirklich zu, denn er hat vergessen, dass der Anblick von Lilien und Pfauen FREUDE bereiten kann und ist das nicht nützlich für unser Wohlbefinden?

Kommentare:

  1. Da kann ich deinen Worten nur zustimmen. Für mich ist kein Lebewesen und keine Pflanze nutzlos. Sie haben alle ihren Sinn und ja können Freude bereiten. Dennoch klasse gemacht danke ich dir für das schöne ZiB und freue mich dass du wieder mit dabei bist.

    Voll witzig das wir Beide sozusagen heute einen ähnlichen Ansatz haben.

    Wünsche dir einen wundervollen Samstag und sende ganz liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabetta,
    es ist alles für etwas da. Nichts ist umsonst aber vieles kostenlos zum Beispiel das Sehen wunderschöner Dinge.
    Man muß sie nur sehen und auch mit dem Herzen, das hat Saint-Exupéry so wundervoll geschrieben.

    Einen schönen 1. Advent wünsche ich dir.
    Viele liebe Grüße
    schicke dir mal etwas mit.

    Jessye Norman - O Divine Redeemer {Repentir (Charles Gounod)}

    Da haben wir gestern Abend von einer wundervollen Sängerin gehört. Zur Einstimmung auf Weihnachten. Es war gradios.

    AntwortenLöschen
  3. Der Link

    https://www.youtube.com/watch?v=jF0tiuas02o

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabetta,

    vielleicht meinte er es nicht so wie es klingt?
    Er sieht die Schönheit der Dinge und Lebewesen sehr wohl.
    Zu jener Zeit war Arbeit und das Nutzen von Dingen wichtiger Lebensinhalt und das betrachten, beobachten, verehren, Stille geniessen, usw. war in vielen Köpfen eben nutzlos. ;-)

    Ganz liebe Adventsgrüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Einjedes hat nach meiner Meinung seine Berechtigung auf der Welt!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Dem Zitat kann ich nicht zustimmen, dem schöne Foto schon. Ich liebe Lilien, ihren Duft, und eine Pfauenfamilie habe ich im letzten Jahr fotografieren dürfen. Alles hat seinen Sinn auf Erden.
    Dir einen schöne Adventszeit, herzlichst, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Bewusst provokant... Es empört und damit wohl das erreicht, was der Autor - vermutlich - schaffen wollte!? Wir verteidigen den Pfau, die Lilien. Mir ist der Autor jedoch fremd, so dass ich nur selbst spekulativ reagieren kann.

    So oder so - es ist ein nachdenkenswerter Post, ein toller Beitrag.

    Lebkuchensüße Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  8. Servus Elisabetta,

    "NUTZLOS" ist nicht - allein die SCHÖNHEIT ist ein ganz großer NUTZEN, wo bliebe denn da die "FREUDE für AUGE und SEELE" !!!!
    Der gute John Ruskin hat viel G´scheites gesagt, aber da "überlese ich ihn gern und schau mir lieber deine schönen Bilder an und genieße diesen "Nutzen" !!
    Schönen Start in die Adventszeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. In unserer Jetztzeit gibt es unter den industriellen Produkten sicher sehr viel nutzlose Dinge, die manchmal wenigstens schön sind. Aber ich würde niemals behaupten wollen, dass irgendwas in der Natur "nutzlos" ist. Deine Collage ist jedenfalls wunderschön, sie erfreut mich, also ist sie auch nicht nutzlos :-) Was auch immer dem guten Mann diese Worte eingegeben hat, da stimme ich nicht zu.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. ja .... ich kann da auch nichts nutzloses entdecken :-)
    Ein Zitat zum Nachdenken.

    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent
    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Das Zitat hinterläßt eine seltsame Stimmung. Wäre interessant zu lesen, was sich der Autor dabei gedacht hat.

    Schönen adventlichen Sonntag
    Beate

    AntwortenLöschen
  12. der Spruch hinterlässt ein eigenartiges Gefühl, denn alles was Freude und jemand glücklich macht, ist NIE nutzlos!
    Der Autor denkt wohl rein ökonomisch, obwohl man Pfauenfedern kaufen kann und Lilien im Blumenhandel...

    AntwortenLöschen