Sonntag, 2. April 2017

TOR in die neue Woche

Für das Projekt von *N*O*V*A*  " Tor in die neue Woche" , habe ich heute zwar nur ein Gebäude, aber dafür alle Zugangstüren ausgewählt.

Das Grazer Opernhaus ( Näheres gibt es für Interessierte HIER zu lesen) ist ein durchaus repräsentatives Theater und ich glaube die Türen bzw. Portale sind es wert gezeigt zu werden.

Haupteingang Opernring

Eingang Kaiser Josef Platz

Seiteneingang Franz Graf Allee

Eingang vis a vis von  Next Liberty  (Jugendtheater)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Elisabetta,

    wow, ein Opernhaus und was für ein schönes Theater und ich habe gerade geguckt, was gespielt wird.

    Gehen wir zusammen in Norma, ich kenne diese Oper in- und auswendig, nur gesehen habe ich sie noch nie.

    Wow, hast du ein Glück. Total schön im neubarocken Stil erbaut, habe ich aber auch erst gerade gelesen.

    Hab ein schönes Wochenende aber auch wir machen heute - aber anders - in Kultur.
    Dabei ist auch ein ganz schönes Stück Kultur dabei.

    Lieben Gruß du Liebe.

    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Welch ein schönes Bauwerk, dort reinzugehen macht dann doppelt Spaß!
    Lieben Gruß, liebe Elisabetta und einen schönen Sonntag.
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Nur ist gut....ein fantastisches Gebäude mit Eingängen die sich auf jeden Fall auch sehen lassen können. Da stelle ich mir Besuche mit rauschenden Kleidern vor, zumindest angemessener Bekleidung. Toll dass du sie uns zeigst, ich geh dann mal den Link gucken.

    Danke dass du wieder mit dabei bist. Hab noch einen tollen Sonntag und ganz liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Gebäude und mit so vielen verschiedenen Eingängen, das muss ja riesengroß sein. Gestern hatten wir hier ein richtiges starkes Gewitter mit einer wahren Regenflut, nun hat sich das Wetter zum Glück wieder beruhigt, Dein Sommerhimmel will so gar nicht zu unserem grauen Heute passen :)
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. ...gut dass du uns im Link hinter die Türen und Portale schauen lässt! 1400 Plätze, das ist ja gigantisch und bei der Ausstattung wurde wahrlich nicht gespart - aber eine reiche Stadt leistet(e) sich sowas nun mal!!
    Da hätte man doch gern ein Abo ;-))
    Schöne Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt ein paar Ungereimtheiten:
      1. Die Stadt hat (heute) so viele Schulden wie noch nie und
      2. Das Abo ist eventuell eine Fehlinvestition - kommt ganz darauf an, wie sehr man zeitgenössische Inszenierungen mag. Die heutigen Regisseure wollen ja das Rad neu erfinden und da muss man noch von Glück reden, dass sie an der Musik bei Opern nichts - oder fast nichts - ändern können ;-))
      Wir Grazer fahren oft nach Maribor/Slowenien in die Oper, denn da gibts noch "old fashion" Aufführungen.
      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  6. Das schaut gut aus.


    einen schönen Sonntag wünscht
    gabi

    AntwortenLöschen
  7. Toll, das Grazer Opernhaus, war ein
    Fixpunkt während meiner Gymnasialzeit ;-)
    (auch das Opern -Cafe um die Ecke -.)))
    Sonnigen Tag für dich.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Operncafe -- jahrelang Stammlokal -- ach das waren noch Zeiten ;-))

      Und was ist nun mit Graz?

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  8. Ein sehr prachtvolles, altes Gebäude. Dementsprechend prächtig sind auch die Eingangsportale. Aber zum Opernfan werde ich deshalb auf die alten Tage auch nicht mehr. :)
    Schöner Beitrag!
    Viele Grüße und eine schöne Woche
    Dieter
    Dieter

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabetta,
    wunderschön spiegelt sich das Licht in den Türfenstern. Beeindruckend schönes Gebäude!
    Angenehmen Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Das hat aber mächtig viele Eingänge, vermutlich in jede Himmelsrichtung. Ein imponierendes Gebäude. In Graz war ich auch noch nie :-( Die Steiermark kenne ich nur von diversen Winterurlauben. Da sind wir aber nie nach Graz gekommen. Schöne Bilder sind das.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass für einen Besuch nie Zeit geblieben ist. Aber sag niemals nie, vielleicht wirds noch einmal?
      Ist zu empfehlen -- gerade die Werbetrommel in Aktion setze *gg*

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  11. Ein imposantes Theatergebäude. Die Portale sind wirklich sehr sehenswert.
    Ich wandere von einem zum andern und lasse liebe Grüße da, Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Ein beeindruckendes "T" und überhaupt ein sehr schönes Gebäude.
    Ich war noch nie in Graz - aber jetzt kenne ich zumindest schon mal das Opernhaus.
    Danke :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      meine Stadt wäre sicher einen Besuch wert -- Ist ja auch ausgezeichnet als Weltkulturerbe der UNESCO.

      Liebe Grüße und hab einen guten Wochenstart.
      E.

      Löschen