Samstag, 22. April 2017

ZITAT im BILD


Wie jeden Samstag gibt es hier bei *N*O*V*A* s Projekt interessante Bilder & ein aufschlussreiches Zitat.


Meine heutige Aufnahme entstand durch einen Besuch im "Haus der Stille" in Heiligen Kreuz am Waasen , Steiermark.
(( KLICK)) 
Wir sind nicht religiös geprägt, haben uns  aber für dieses Haus und sein Angebot für Menschen interessiert.
Entschleunigung und Besinnung in spiritueller Atmosphäre, soll Menschen zum Bleiben anregen.
Die Möglichkeiten sind vielfältig und werden sicher gerne angenommen.



Kommentare:

  1. Ich kann mir sehr gut vorstellen wie gut ein Besuch tut, so gab es in meiner Schule auch "Einkehrtage" die ich immer noch in sehr guter Erinnerung habe. Vor allem die letzten Entspannungen vor den grossen Abschlussprüfungen. Ich finde immer jeder Mensch sollte für sich auch einen Ort der Stille besitzen, denn "auftanken" ist so wichtig im Leben.

    Absolut klasse auch dein ZiB, Worte die sich so viele "Herren" mal dick auf die Stirn schreiben sollten. Man fragt sich immer warum es keinen Frieden geben kann, denn schon die Geschichte zeigt doch das Kriege niemals sinnvoll sind. Danke dir vielmals für das nachdenkliche ZiB welches mir auch heute wieder sehr gut gefällt.

    Wünsche dir noch ein friedvolles sowie entspanntes Wochenende und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabetta,

    so ein Zimmer der Stille haben wir hier auch. Es ist auch Entspannung und diese Pfeiler mit den Zeichen der verschiedenen Völker ist noch interessanter.

    Frieden wird es niemals geben, das geht nicht, weil auch selbst Nachbarn sich manchmal nicht aussehen können.
    Das fängt schon beim Einkauf an.

    Wenn man liest, was im nahen Osten passiert und man den Pälastinesern antut, wieder neue Siedlungen baut und die Wasserzufuhr rationiert, dann wird der Konflikt niemals aufhören und so ist es doch überall.

    Wenn ich an die Entwicklung in der Türkei denke, wird mir angst und bange.

    Lieben Gruß und schönes Wochenende wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  3. sollte lauten "weil sich auch selbst Nachbarn nicht ausstehen können"

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Schönen guten Morgen Elisabetta,
    dein Zitat im Bild ist superschön! Ich bin ganz begeistert von dem Bild, von den Worten. Das würde ich mir am liebsten ausdrucken und aufhängen.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Elisabetta,mir gefällt dein ZiB auch sehr gut.
    Zuerst dachte ich es sind Kühe die dort grasen,beim genaueren Hinsehen aber habe ich Schafe entdecken können..ggg
    Das Gras im Buchstaben D muss ja besonders schmecken.:)
    Schönes Wochenende wünscht dir mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Elisabetta - ich mag sehr gern in solchen Häusern verweilen, sie geben mir einen inneren Frieden. Bilder und Text gefallen mir sehr gut, schenken neue Inspiration!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabetta,

    ein weiser Spruch, den sollten alle beherzigen. Von solchen Orten der Ruhe und Einkehr habe ich schon gehört. Die verschiedenen Säulen haben mich beeindruckt. Es zeigt, das dort alle Willkommen sind.

    Hab ein schönes Wochenende
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabetta,
    wunderschön finde ich Deinen Post heute und so wohltuend, wie schade das dies nur ein Wunschdenken sein wird, auch wenn es immer wichtiger wird zur Zeit gibt es so viele unschöne Nachrichten - also ich gehe auf jeden Fall mit!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  9. ich habe in den gründungszeiten dieses hauses etliche besinnliche tage verbracht mit großem gewinn für das innere gleichgewicht. die landschaft ist lieblich, graz als meine heimliche herzenshauptstadt nicht weit, das spirituelle klima im haus ein ausgewogenes,ausgerichet auf einen ökumenischen hintergrund. es lohnt, ein paar tage dort zu verweilen, gut für ein treffen mit sich selber, was leib anlangt und arme seel :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabetta, ich glaube, dafür braucht der Mensch auch nicht sonderlich religiös zu sein. So ein Ort tut einfach gut. Das Zitat zu dem Bild ist wundervoll und könnte glatt dort irgendwo aufgehängt werden, weil es einfach so gut passt.
    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Servus Elisabetta,
    gut dass es solche Einrichtungen gibt - und gut dass "der FRIEDE" hier in Stein gelegt ist und Schafe Vegetarier sind!
    Das Zitat von E. Ferstl ist wieder gut gewählt!!
    Ein erholsames Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabetta,
    was für ein wunderbares Haus, ich habe so etwas noch nie gesehen. Die Umgebung, die Schafe, der Spruch, alles passt so wunderbar harmonisch zusammen.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen