Donnerstag, 4. Mai 2017

Geborgte Gartenfreude

Hat man selbst keinen Garten, was ja nicht immer "nur" schade ist, weil man keine Arbeit hat,
so ist es doch ganz angenehm, wenn Freundinnen  mit ihrem Blumenparadies dieses Manko
wieder ausmerzen.

Mit der Kamera auf Entdeckung:

Kannst du das Schönste nicht erringen,
so mag das Gute dir gelingen.
Ist nicht der große Garten dein,
wird doch ein Blümchen für dich sein.

(c)  Eduard von Bauernfeld

Kommentare:

  1. Recht hast Du, liebe Elisabetta! Wer keinen Garten hat, sollte jemanden kennen, der oder die einen hat, um sich an deren Botanik zu erfreuen.

    Herzlichen Gruß
    Jürgen

    AntwortenLöschen
  2. Du sagst es Liebe Elisabetta...es gibt Tage da denke ich mir auch ohne Garten wäre es angenehmer,aber dann bin ich wieder froh einen zu haben.
    Herrlich blüht es bei deiner Freundin!
    Schönen Tag wünscht dir herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir ginge es auch sehr gut ohne Garten, denn ich kann all diese Arbeiten gar nicht mehr verrichten und wir haben ein Helferlein. Deshalb ist es auch nicht schlecht, mal in andere Gärten zu schauen, was ich trotz Garten auch immer tue :-)

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. .....mit den Augen "stibitzen" gehen ist doch was Schön´s - "schöne Gärten" schauen wir uns auch gerne an, denn der unsere "derf ziemli´ wuid sei´" ;-))
    Du hast dir einen Garten mit herrlichen Blüten ausgesucht!!
    Schönen Tag noch (bei uns rengt´s grad, oba des is guat für´n Gart´n - sang´s),
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabetta,
    ich mache es wie du und nehme die wunderbarsten Blümelein fotografisch mit.
    Ganz bezaubernd sind Deine Makros!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabetta,
    jaaa, ich will keinen Garten haben, mein Balkontrog reicht mir, der ist groß genug und wenn ich jetzt daran denke, was ich morgen alles zu putzen habe und dann noch eine Garten. Neee!
    Da gehe ich lieber raus und besuche andere Menschen in den Gärten und ich bin froh, dass ich den Schafnachbarn habe.

    Schafnachbarn deshalb, weil sein Garten genau bei den Schafen ist, ein schöner Garten mit vielen Blümchen, ich werde das auch mal zeigen.

    Ich wünsche dir einen schönen Aben und man liest sich.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, dann sind wir im Bloggerland schon mindestens Drei (Moni auch) die keinen Garten haben ;-)
      Natürlich ist ein Garten wunderschön, aber auch - wenn er gepflegt sein soll - sehr arbeitsintensiv.
      Das sehe ich ja bei meinen Freundinnen.
      Du hast völlig recht - und ich mache es gerne wie Du - ich besuche jene, die einen Garten besitzen.

      Bin schon neugierig auf Deinen Bericht vom Schafnachbarn, der ist ja mittlerweile ein fester Begriff für mich.

      Liebe Grüße und einen angenehmen Abend auch.
      E.

      Löschen
  7. Also wenn du dann mal in diese Richtung kommen solltest dann bist du auch ♥lich bei mir eingeladen :-)

    Schöne Entdeckungen hast du mitgebracht und tolle Bilder davon gemacht. Ein Garten macht wirklich viel Arbeit, selbst wenn man es natürlich hält. Manchmal frage ich mich warum ich es mir "antue", aber wenn es dann so schön blüht dann bekommt man sozusagen ein Lächeln von der Natur^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, eine Finca ohne Garten? Unvorstellbar!!!
      Gerade auf Deiner Insel, mit diesem tollen Klima, da wächst ja fast alles von alleine - auch das Unkraut ;-)))

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  8. So schöne Blumen, ob nun aus dem eigenen Garten oder beim Gartenbesuch - Dein Spruch könnte es nicht besser ausdrücken!

    Wir lesen uns bestimmt wieder morgen, ich wünsche Dir einen schönen Freitag und sende liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsi, solange ich die Blumen aus dem Garten nicht "mopse" bin ich noch willkommen *gg*

      Bis morgen ;-)
      E.

      Löschen
  9. Wow da blüht ja schon richtig viel. Bei uns ist aufgrund des schlechten Wetters noch nicht viel zu sehen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin, dabei trennen uns nur ca 200 Km und trotzdem solche Unterschiede.
      Ja, wir sind schon dem Mediterranen Kreis näher - wettermäßig. Hat aber auch Nachteile.
      Weniger Regen und wesentlich heißer ;-(

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  10. Richtig schöne Blumen-Fotos hast du gemacht

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Elisabetta,
    ist das ein schöner Spruch... der gefällt mir sehr!!!
    So viele schöne Blumen, der Flieder und die Iris blühen schon *neidischguck* meine noch lange nicht. Naja wir hier im Norden hinken immer ein bisschen hinterher.

    Ja ein Garten macht schon Arbeit und ich habe ja noch den großen Teich. Manches mal denke ich auch...ein Stadthaus mit einer kleinen Terrasse reicht doch auch aus. Aber wenn ich dann im Garten auf der Schaukel am Teich sitze, möchte ich das nicht mehr missen :-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biggi, Du hast es wirklich wunderschön, was ich von Deinen Bildern weiß, da ist die Arbeit dann irgendwie
      erträglich, wenn das Ergebnis - die Oase - so angenehm zum Relaxen ist.
      Und alles muss ja auch nicht auf einmal gemacht werden.

      Liebe Grüße
      E:

      Löschen
  12. Liebe Elisabetta,

    sind das schöne Blumen. Die erste blüht bei mir auch gerade, aber die anderen noch nicht. Flieder bekomme ich heute von meiner Tochter geschenkt. Dein Spruch zum letzten Bild gefällt mir sehr gut.

    Ich wünsche dir einen feinen Sonntag
    LG Paula

    AntwortenLöschen