Sonntag, 3. Dezember 2017

TOR in die neue WOCHE

Um für *N*O*V*A*s Projekt durch ein "neues" Tor gehen zu können, bin ich heute wieder in der schönen obersteirischen Stadt Murau virtuell unterwegs.

Das "Friesacher Tor" ist eines von ehemals 9 Stadttoren der Stadtmauer und das vorletzte erhalten gebliebene.
Im turmartigen Aufbau ist das Vereinslokal der Murauer Bürgergarde und das zu Hause des *Samson*.

Aber, das ist wieder eine andere Geschichte ;-))


Kommentare:

  1. Ohhhh...dieser Aufgang, diese hölzerne "Balkon" mit der herrlichen Bepflanzung. Echt superklasse und ich danke dir für das schöne T. Hoffe du wirst uns auch nochmal was von dem Samson berichten ;-)

    Wünsche dir noch einen schönen 1.Advent und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Also, dann gehen wir heute durch dieses schöne Tor. Hoffentlich bekomme ich auch einen gescheiten Rostbraten :-))) zu futtern.

    Samson bei Euch? Das ist doch der, dem Delilah die Haare geraubt hat und er danach keinen Kraft mehr hatte, da bin ich mal gespannt.
    Diese Frauen aber auch! :-))

    Ahaaa, jetzt habe ich mich mal kundig gemacht, hat doch auch in gewisser Weise mit dem Riesen zu tun.

    Einen schönen 1. Advent wünsche ich dir.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ein herrliches Tor, liebe Elisabetta. Da gehe ich gerne durch, einerseits in eine wohl sehr schöne Altstadt und andererseits in eine neue Woche.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja wirklich toll aus. Schön, daß es erhalten geblieben ist.

    Viele Grüße und einen schönen Adventssonntag
    Dieter

    AntwortenLöschen
  5. Servus Elisabetta,
    was haben sich doch unsere Altvorderen für Mühe gemacht - jeden Stein passend ausgesucht und zu einem so tollen, dekorativen Bauwerk gefügt - heute: Schalung, Eisen und Beton rein, fertig ;-((
    Die Bürgergarde hat hier ein angemessenes Zuhause!!!
    Einen schönen ersten Advent,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabetta,
    was für ein wunderbares Tor. Wir dürfen echt dankbar sein, dass es keinen Abrisswahn zum Opfer gefallen ist.
    Angenehmen 1.Adventssonntag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine herrliche Mauer liebe Elisabetta - das sieht ja toll aus! Und diese schöne Bepflanzung, das ist so ganz typisch für "Eure Gegend" (wenn ich mich mal so salopp ausdrücken darf)
    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabette, ein ganz schön altes Gemäuer. Mit Blumen geschmückt, eine sehr schöne Einladung, durch das Tor zu gehen.
    Liebe Adventgrüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabetta, dieses Tor kommt mir sehr bekannt vor :) Eine tolle Aufnahme.

    Ich wünsche Dir einen besinnlichen 1. Advent und einen guten Start in die neue Woche.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Elisabetta,
    uih das ist ein schönes Tor und darüber der riesige Balkon mit den Blumen.

    Ich stelle mir gerade vor... was ist wenn jemand die Blumen gießt und gerade in dem Moment einer durchs Tor geht *grins*

    Musste auch mal ein bisschen nachlesen was es mit dem Samson auf sich hat.
    Auf deren Webseite http://www.buergergarde-murau.at/de/#prettyPhoto habe ich sogar das Tor entdeckt (3. Foto)

    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elisabetta,
    Dies ist ein schönes Stadttor, gut, dass es erhalten geblieben ist
    Mit freundlichen Grüßen, Irma

    AntwortenLöschen