Mittwoch, 26. Juni 2013

Einladend zum ......

.....Rasten und Ruhen, auch zum Meditieren sind die Bänke und manchesmal dienen sie auch als Unterschlupf bzw. Aufbewahrungsplatz.

Ich bin immer, auch im Leben,
für Ruhepunkte.
Parks ohne Bänke können mir gestohlen werden.
(Theodor Fontane)
Wenn ich dereinst ganz alt und schwach
Und's ist mal ein milder Sommertag,
So hink ich wohl aus dem kleinen Haus
Bis unter den Lindenbaum hinaus.
Da setz ich mich denn im Sonnenschein
Einsam und still auf die Bank von Stein,
Denk an vergangene Zeiten zurücke
Und schreibe mit meiner alten Krücke
Und mit der alten zitternden Hand
So vor mir in den Sand.
(Wilhelm Busch)





Kommentare:

  1. und wo ist die bank vorm hotel daniel??
    ;-)***

    AntwortenLöschen
  2. ;-)))
    Also das Bild von der Art "Hollywoodschaukel" vorm Hotel, finde ich nicht mehr. Dafür habe ich aber eine Bank vom Thalersee im Angebot.
    Allerdings hält da jemand in Jagdmanier "siegessicher" seinen Fuß darauf!
    Soll ich? *gg*

    AntwortenLöschen