Freitag, 18. Mai 2018

Mit dieser Auswahl an Päonien....... oder PFINGST-Rosen.....

**Klick auf die Bilder = größer sehen**


....... möchte ich allen meinen Besucher/innen ein frohes, 
gemütliches Pfingstfest wünschen.


 









Nach den Feiertagen gibt es eine BLOGPAUSE , weil ich in mein geliebtes Baden-Württemberg fahre und mich danach erst ausgiebig mit den Veränderungen infolge der DSGVO auseinandersetzen werde. Ich hoffe, dass mir der "Umstieg" so einfach gelingt, wie ich ihn mir vorstelle und somit würde ich mich auf ein Wiederlesen sehr freuen.

Eure Elisabetta

Dienstag, 15. Mai 2018

Der Natur auf der Spur......

.....bin ich jetzt im Frühling sehr gerne und was bietet sich dazu besser an, als ein Sonntagsausflug zum Packer Stausee. 
(https://de.wikipedia.org/wiki/Packer_Stausee)

Ein Ziel, welches wir nicht nur in diesen Monaten, sondern auch  später im Jahr, besonders an heißen Tagen, gerne ansteuern. Wanderung im Wald und die Möglichkeit den See zu nutzen sind immer einladend.

             ** Ein Klick auf die Bilder = größer sehen**

Weiße Pestwurz



Huflattich

Besonders faszinieren mich ja diese "Winzig-Ausgaben" von Farnen, Wald/Sauerklee, aber auch Schwarzbeer (Heidelbeer) Gewächse -
soooo klein und weiß schon was es wird ;-) 

Junge Triebe und Tannenzapfen


Freitag, 11. Mai 2018

** STAIRWAY TO KLIMT ** .....


** Klick auf die Bilder = größer sehen **


Prunkstiege Kunsthistorisches Museum
..... ist der Titel einer Ausstellung im Kunsthistorischen Museum in Wien, anlässlich des 100. Todestages, des berühmten österreichischen Malers  Gustav Klimt.

Durch eine technische Konstruktion ist es möglich, die einzigartigen Gemälde, die in 12 Metern über der Eingangshalle, in die Säulen und Arkadenarchitektur des Stiegenhauses eingebettet sind, aus nächster Nähe zu bewundern, also mit Klimt auf Augenhöhe.


Propspekt : Copyright KHM Wien,



















Die Bilder entstanden  nach 14 Monaten Arbeitszeit, knapp vor der Eröffnung im Jahre 1891, sind perfekt im Originalzustand erhalten und wurden noch nie konserviert oder restauriert.



Dienstag, 8. Mai 2018

Alte Bäume

Nun ist ein alter Baum ein Stückchen Leben. Er beruhigt. Er erinnert. Er setzt das sinnlos heraufgeschraubte Tempo herab, mit dem man unter großem Geklapper am Ort bleibt. 
Und diese alten Bäume sollten dahingehen, sie, die nicht von heute auf morgen nachwachsen? Die man nicht ›nachliefern‹ kann?
Die nicht in Serien, frei ab Wald, wieder aufgebaut werden können?  

© Kurt Tucholsky

Bei meinem Besuch im Schlosspark von Laxenburg habe ich einige dieser wunderbaren, alten Bäume gesehen - leider, nicht von allen die Kenntnis, welcher Art sie sind.
Aber im Herbst komme ich wieder und dann wird alles klar sein ;-)


** Klick auf die Bilder = größer sehen **


???


Platane (Platanus)

Hängende Rot/Blut/Buche (Fagus sylvatica)

Trauerweide (Salix babylonica)

???

Diese Aufnahmen stammen vom 18. April, also konnte man das Ausmaß der Bäume, durch das noch fehlende Laub, sehr gut erkennen.

Freitag, 4. Mai 2018

KLANG - LICHT und wir waren auch dabei.

Kunstinstallationen an verschiedenen Standorten in der Grazer Innenstadt, laden zu magischen Momenten.
Im vergangenen Jahr das erste Mal besucht und recht nett gefunden, entschlossen wir uns, uns auch in diesem Jahr "verzaubern" zu lassen.
Internationale, aber auch heimische Künstler boten ihr Bestes und wir sind gute 3 Stunden, mit tausenden anderen Besuchern durch die Stadt flaniert.
Aber seht bitte selbst, ob Euch diese Art von Lichtinstallationen gefallen hätte.


** Klick auf die Bilder = größer sehen **

"The Pool" Druck und Geschwindigkeit menschlicher Schritte verändern
die 200 LED Lampen




"Arkestra of Light" eine Unendlichkeit aus Bildern und Musik




"Lumière Tango" ist eine Lichtchoreografie.
Ein Tanz von 48 Scheinwerfern zur Musik Astor Piazzollas




"Transience" bespielt die Mur-Insel und übersetzt Echtzeit -
Unterwasser-Aufnahmen der Mur in eine Licht und
Soundkulisse an der Oberfläche.



Es sind "NUR"  ein paar Bilder, also ein visueller Eindruck.
Musik, Geräusche und Stimmung kann man damit natürlich nicht vermitteln - aber den Versuch es zu zeigen, wollt ich wahrnehmen.
Danke für's Anschauen.