Montag, 7. Oktober 2013

RHODOS lt. Reisemagazin

Rhodos die "Roseninsel" - wobei heutzutage der Hibiskus gemeint ist - ist nur 17,5 Km von der Türkei entfernt und zählt mit mehr als 3000 Sonnenstunden im Jahr, zu den beliebten Feriendestinationen von uns Mitteleuropäern.
Der erste Teil meiner Bilder zeigt, wie sich Rhodos Stadt den Touris bietet oder wie es gesehen werden will.

Bitte die Bilder zum Vergrößern anklicken - Danke!










Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta :)

    Das sind wirklich Postkartenmotive mit Bilderbuchwetter ..gigantisch schaut das aus - und strahlt so viel Wärme aus. So gern ich den Norden mag - aber dieses mediterrane Flair gefällt mir auch sehr :) zu lange schon war ich nicht mehr in so einem Land.

    Nun bin ich aber gespannt auf den zweiten Teil deiner Bilder ..eventuell mit einem etwas anderen Gesicht von Rhodos?

    Ganz fertig sind wir übrigens noch nicht .. dann zeig ich aber sicher mal ein paar Bilder ;)

    Liebe Grüße zum Wochenstart schickt dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. elisabetta108 Oktober, 2013 11:49

      Ja, liebe Ocean, es gibt - wie überall auf der Welt - auch in Rhodos oder Kreta, liebliche vom Massentourismus verschonte Flecken, aber auch "Schattenseiten", die bedingt durch die finanzielle Misere des Landes mehr und mehr zutage kommen.
      Ich selbst, bin vielleicht etwas kritischer geworden und schätze heutzutage nicht mehr nur des Himmels und der Wellen Blau ;-)

      Dir wünsche ich viel Ausdauer und Freude bei der Umgestaltung.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ganz tolle Bilder, liebe Elisabetta.
    Der Hibiskus heißt hier auch Roseneibisch. Vielleicht ist daraus der Name Rosen-Insel entstanden und garnicht die "richtige" Rose gemeint?
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Nirgendwo konnte ich einen wirklichen Hinweis auf "Rosen" entdecken. Der Name Rhodos leitet sich - lt. griechischer Mythologie - von einer Nymphe namens Rhode (Tochter des Poseidon) ab, in die sich der Sonnengott Helios verliebt hatte.
    Ob Roseneibisch oder Hibiskus, die Pracht der Sträucher ist überwältigend. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. ist schön dort, ich kenns aus dem jahr 1991.

    AntwortenLöschen
  5. ja, dann behalte es auch so in Erinnerung, denn "einiges" hat sich dort gewandelt und leider nicht nur zum Positiven. ;-(

    AntwortenLöschen