Samstag, 22. März 2014

Natur im Wandel der Zeit

Heute gibt es meinen Beitrag für den Monat März 2014 zum faszinierenden Photoprojekt von Christa J. Erfreulicherweise hat sich im heurigen Jahr das Wachstum der Natur, bereits um einen Monat früher als sonst, eingestellt. Ein paar farbige Flecken sind auch auf meinem Bild schon auszumachen.
Ein Klick in die Fotos und sie vergrößern sich ;-)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Elisabetta,

    bei dir sind jetzt schon ganz deutlich die Veränderungen sichtbar.:-)
    Die Forsythien blühen, die Osterglocken und andere Frühlingsblumen, es ist einfach ein Gedicht. :-)
    Obwohl wir ja keinen strengen Winter hatten wie im letzten Jahr, so freuen wir uns dennoch enorm über diese schöne Jahreszeit.

    Elisabetta, ich kann dir auch nicht sagen, woran es hängt, dass bei uns die Natur weiter ist als bei euch im südlichen Österreich. Vielleicht ist es hier doch insgesamt noch etwas milder.

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Moin liebe Elisabetta,

    das ist aber schon eine tolle Veränderung, sieht richtig gut aus.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

    Kathrin

    AntwortenLöschen