Freitag, 20. Juni 2014

Darf ich (mich) vorstellen?

Mein Name ist JOY OF MY LIFE aus dem Zwinger KENDOS und ich bin die neue Begleiterin in Elisabettas Leben. Mein bisheriges Leben ( 8 Jahre ) war ausgefüllt mit Mutter werden und Welpenpflege. Wie im menschlichen Leben auch, ist diese Tätigkeit zeitlich begrenzt und der Zeitpunkt ist nun erreicht, an dem ich für einen Züchter nicht mehr interessant bin. Seit 3 Tagen wohne ich in meinem neuen Zuhause und bis jetzt haben wir ein recht gutes Einvernehmen......... Elisabetta und ich! ;-))

So habe ich bei der Übernahme ausgesehen....




 
und so .... heute.
Diese Frisur würde jeden YorkshireTerrier Züchter die Haare zu Berge stehen lassen, aber Elisabetta findet mich so viiiiiiel pflegeleichter......
..... und auf Ausstellungen will sie ohnedies nicht mehr mit mir gehen.

Kommentare:

  1. die ist aber süß! und schaut so treuherzig, ich wünsche dir viel Freude mit deiner neuen Gefährtin,
    (Gerlinde von zartgrau.at hat auch so ein nicht mehr junges Hunderl bei sich aufgenommen),
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Friederike!
      sofort habe ich zartgrau.at angeklickt und mir "Paula" angesehen. Eine gaaanz liebe (Malteser-?) Hündin.
      Es muss nicht immer ein Baby sei , auch die älteren brauchen gute Plätze.
      Liebe Grüße ;-)

      Löschen
    2. Nein, Paula ist kein Malteser, sondern auch ein Yorkie. Der Kleinen ist es wirklich nie gut gegangen im Leben und ich hoffe, dass das jetzt anders ist.

      Löschen
    3. Danke, liebe Gerlinde für die Richtigstellung. Als ich mir die Bilder genauer angesehen habe, wusste ich, dass meine Annahme falsch war.
      Ein ganz lieber Wusel und so wie meine Joy auch auf der Sonnenseite des Lebens gelandet.
      Ich freu mich so.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ist die süß!
    Mir gefällt die neue Frisur viel besser als die alte.

    Der neu Wegbegleiter wird Euch sicher viel Freude machen!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem ist sie pflegeleichter, als die "normale" Yorki Frisur. Die Haare verfilzen ja so leicht und nehmen ja alles auf, was Hund nicht braucht.
      Ich persönlich finde, dass Yorkshire Terrier, die zu Ausstellungen geschleppt werden, nicht wie wirkliche Hunde leben dürfen, weil die Haare immer auf Lockenwickler gedreht werden müssen ;-((
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Wer trägt denn heute noch Gummiband im Haar — ist doch gar nicht mehr en vogue! Die neue Haartracht sieht doch viel besser aus. Ich wünsche Dir, liebe Elisabetta, noch viele gemeinsame Jahre mit Deiner neuen Begleiterin und viel Freude mit der kleinen Hundedame.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    P.S. Deine Frage nach der Kamera habe ich bei mir beantwortet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, lieber Jürgen - die Mode ändert sich und Joy ist eben eine sportliche! ;-))
      Ja ich hoffe, dass sie gesund bleibt und uns einige Jahre begleitet.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Elisabetta

      Löschen
  4. Wuff wuff liebe Joy,

    ich finde deine Frisur suuuper, ich trage auch keine Malteserfrisur, denn ich darf auch einfach nur Hund sein.

    Kathrin wollte nicht mit mir züchten, obwohl mein Urgroßvater Weltsieger war, ups ich wollte garnicht angeben

    denn ich bin auch nicht eingebildet.

    Ich finde dich richtig süß, obwohl ich im realen Leben überhaupt keine YorkshireTerrier mag, die sind meistens sooo giftig,

    darüber staunt manchmal sogar Kathrin und sagt soo klein und soo giftig.

    Aber du siehst einfach nur süß aus und ich mag dich leiden.

    Jetzt habe ich genug geplaudert, denn jetzt werden wir Gassi gehen und danach gibt es Mittagessen für uns alle.


    Nasenstupser von deiner Estelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo kleine Estelle! ;-)
      Dein Kompliment freut mich total und sei froh, dass auch deine Kathrin einen Hund will und kein Ausstellungsstück.
      In meiner Familie gab es ja schon einen Yorki, den "Duffy" und der war sehr ruhig und absolut freundlich zu allen anderen Hunden (nur Katzen konnte er nicht leiden)
      Ich dagegen - und Elisabetta hat heute sehr gestaunt - ich bin ein Wirbelwind (obwohl schon fast 8 Jahre) und lege mich auch mit den großen Golden Retrievern oder Hovawarthunden, rein verbal natürlich, an.
      Da hat sie mich aber sehr gescholten, wegen meines vorlauten Benehmens........
      Liebe Grüße an dich und deine Mitbewohner!!!

      Löschen
  5. Herzlich willkommen liebe Joy ! Da hast du dir aber ein feines Zuhause ausgesucht! Viel Vergnügen wünsche ich euch mit- und aneinander - obwohl ich mir ja ganz heimlich eine kleine Katzendame oder ein KAterchen für Elisabetta gewünscht hätte - nicht bös sein, liebe Joy, du bist auch niedlich :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Sabine!
      Ja, es gefällt mir ja ganz gut bei Elisabetta und den Kasimir habe ich zwar schon gesehen, aber er ist sofort geflüchtet. Er kommt jeden Tag seine Essensration holen ( früh und abends ) aber sonst will er nicht bewundert oder gestreichelt werden. Schaaaade ;-(
      Elisabetta hätte sich soooo gefreut, wenn er heimisch geworden wäre.

      Löschen
    2. Du wirst sie trösten - jede Wette ! und der / die Casi wills wohl so und wird dennoch satt !

      Löschen
  6. oh jaaaaaaaa! was für eine wundervolle Nachricht.
    Ich freu mich für euch beide. (Und Duffy freut sich sicher ebenfalls, dass so ein liebes Mädchen die Chance bekommen hat, ein tolles "zweites" Leben zu führen ;-)).

    Ist diese Entscheidung im Urlaub gefallen?
    Ich hatte im Sommer 96 in einem Zelt schlafend, einen Traum, an den ich mich nicht mehr erinnern kann, aber erinnern kann ich mich an das Gefühl, das ich am Morgen beim aufwachen hatte: Ich wußte was ich tun werde, wenn ich wieder zuhause bin .....

    Liebe Grüße
    Gudrun

    PS: ich freu mich schon auf die vielen Beiträge die kommen werden ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Gudrun, so romantisch wie bei Dir, ist der Entschluss Joy zu nehmen nicht entstanden.
      Die Züchterin (auch damals von Duffy) hatte uns erzählt, dass sie Joy nicht mehr behalten will, weil.......... ;-(
      sie wäre froh, wenn sie für Joy einen guten Platz bekäme und weil sie weiß, dass ich den Duffy so gerne hatte, meinte sie vielleicht wäre das eine Möglichkeit. Das letzte Junge (leider nur 1 statt 3) bekam sie Ende Feber und nun.............wäre sie nur mehr eine Belastung (Futter usw.) gewesen.
      Also sagte ich nach langer und letztlich doch spontaner Überlegung ja........
      Sie wird am 10, Juli 8 Jahre..... wir werden sehen, wieviel Zeit uns gemeinsam bleibt. Hoffentlich mehr als mit Duffy.

      Löschen
    2. Werde mir eine Bemerkung über die Züchterin weiterhin verkneifen .....
      aber alles hat was gutes, denn wie wäre Joy sonst bei dir gelandet?

      Löschen
  7. ...eine gute gemeinsame zeit wünsche ich euch beiden, herzliche grüße a.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir sehr für die Wünsche. Ja, hoffentlich geht alles gut und hat Joy eine gute zweite Lebensphase - ich freu mich, dass ich sie habe.
      Liebe Grüße an Dich ;-)

      Löschen
  8. Genau! Weg mit den Zotteln, damit Luft an den Hund kommt!
    Viel Spaß mit der neuen Lütten wünsch ich euch ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. p.s. ein guter Züchter interessiert sich immer für seinen Hund, auch wenn dieser in die Jahre kommt ;-)

      Löschen
    2. Danke für Deine Wünsche, wir hoffen, dass wir eine schöne und lange Zeit miteinander haben werden.

      P.S. Die Züchterin hat heute wieder angerufen, um sich erzählen zu lassen, wie gut es uns geht.
      Ich würde mich dafür nicht eignen, nach 8 Jahren könnt' ich das Tier nicht einfach weggeben.

      Löschen
  9. Oh, liebe Elisabetta, was für ein zauberhafter, kleiner Begleiter für dich.
    Der ist ja echt zum knuddeln.
    Viel Freude mit dem Joy
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Bärbel, sie ist ein kleiner Schatz. So brav, dass es nicht langweilig wird und manchmal so ungestüm, dass wir herzlich lachen können.
      Danke ;-) und liebe Grüße

      Löschen
  10. richtig treuherzig schaut er aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der "Um-den-Finger-wickel-Blick", den können die Hunde am schnellsten und besten
      ;-))
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Joy, ich glaube, du hast ein ganz tolles Zuhause gefunden bei Elisabetta und wirst es dort so richtig gut haben.
    Mir gefällst du so, wie du bist und meinetwegen musst du auch nicht zum Friseur gehen. Du bist eine Naturschönheit, die keiner Kosmetik bedarf.

    Elisabetta, die kleine Dame ist einfach reizend und ich wünsche euch noch viele schöne Jahre zusammen und vor allen Dingen viel Spaß. :-)

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Schön, dass du wieder aus dem Urlaub und hoffentlich gut erholt, da bist. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Christa für die Wünsche zu Joy und den Willkommensgruß. ;-)
      Das mit der Naturschönheit ist schon richtig ( Joy hat als junge Hündin, sogar Preise bei Ausstellungen bekommen) aber ich möchte ihr ein sehr unkompliziertes Leben bieten.
      Mit den langen Haaren sammeln die Hunde ja alles auf, was sie nicht brauchen und außerdem verfilzen sie sich und das ist äußerst unangenehm, auch wenn ich sie täglich bürste.
      Ich hoffe auch, dass wir eine schöne und lange Zeit miteinander verbringen können, sie hat Liebe und Fürsorge verdient.
      Liebe Grüße

      Löschen
  13. Liebe Elisabetta, guten Morgen :)

    was für eine freudige Nachricht - natürlich mußte ich gleich auf den von dir bei mir hinterlassenen Link klicken, und ich freu mich grad total, dass du nun wieder eine "Fellnase" bei dir aufgenommen hast. So niedlich und lieb schaut sie drein :) Wunderbar, dass sie bei dir nun ein neues liebevolles Zuhause gefunden hat. Sie fühlt sich ganz sicher rundum wohl bei dir. Und dass du ihr die Haare gekürzt hast, finde ich sehr verständlich, denn das Problem mit längeren Haaren bei Hunden ist mir auch bekannt ;) Lisa hatte damals ziemlich langes Fell und wir haben es ihr teilweise auch gekürzt.

    Alles Gute für Euch zusammen und ich wünsch euch ganz viel Spaß, Lachen und liebevolle Momente miteinander und schaue ganz sicher immer mal wieder bei dir in den Blog :)

    Liebe Grüße,
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ocean!
      Ja, nun war es so weit. Die Zeit war reif und der Zufall spielte mit. Ich freu mich natürlich total, habe viel Freude mit Joy, nenne sie aber manchesmal irrtümlich noch "Duffy" ;-))
      Ich hoffe, dass wir eine schöne Zeit miteinander haben werden und ich ihr das bieten kann, was sie sicher in ihrem bisherigen Leben nicht hatte.
      Über Deine Besuche werde ich mich immer freuen - keine Frage und Dein Blog ist sowieso abonniert.
      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  14. Finde ich schön, dass du die lange Trauerphase überwunden hast und dich doch zu einem neuen Tierchen entschließen konntest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Treibgut, das ist eine Überraschung *freu*
      Ja, es war mir (emotional) nicht möglich, früher einen Hund zu nehmen und auch bei Joy ist es letztendlich ein guter Zufall, dass sie gerade "ausgesondert" wurde von der Züchterin.
      Nun ist wieder ein anderer Tagesablauf programmiert, aber....... ich tu es ja gern.
      Liebe Grüße

      Löschen