Donnerstag, 26. Juni 2014

Die Gardesana Occidentale....

....kann man als eine der schönsten Panorama-Straßen im Alpenraum bezeichnen. Über 70 Tunnel und an die 50 Brücken führen ~ im spektakulären Teil ~ von Riva nach Salò. Felswände die 480 Meter steil in die Höhe führen oder Abgründe die beim Erahnen schon ein mulmiges Gefühl aufkommen lassen.

Wie immer, bitte auf die Bilder klicken --> Vergrößerung

Blick zur Terrazza del Brivido = Schauderterrasse


zaghafter Blick nach unten
und genießen was man sieht
eine andere Perspektive

Je öfter wir sie gefahren sind, desto weniger wurde sie "gefürchtet". In den besonders engen Tunnels, können sich Busse nicht begegnen, weil sie in der Mitte der Straße fahren müssen und der "Schrecken" aller Autofahrer sind jene Radfahrer die ohne Licht (Sportausrüstung) im schwarzen Loch unterwegs sind. ;-(

Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta,

    Deine Aufnahmen sind ganz fantastisch. Diese Straße bin ich auch schon einmal langgefahren. Ich war damals genauso begeistert wie Du jetzt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade fand ich, dass man so wenig Gelegenheit hat, einfach stehen zu bleiben und zu fotografieren.
      So wird man zum Getriebenen und kann weniger gut genießen.
      Liebe Grüße ;-)

      Löschen
  2. sieht wirklich spektakulär aus!
    Das mit den Radfahrern kann ich mir gut vorstellen.

    lg Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es "nur" kurze Tunnel wären - na gut - aber manche sind doch bis 800 M lang und mit einer relativ schwachen Ausleuchtung versehen. Sobald man vom Tageslicht in den Tunnel kommt, glaubt man an einer schwarzen Wand "gelandet" zu sein. ;-(

      Löschen
  3. Uaaaah, da würde mir aber auch anders werden, bei diesen Abhängen, Wahnsinn!
    Tunnel ok, aber wenn sie so rund sind, dass hohe Fahrzeuge in der Mitte fahren müssen, das ist ja mehr als eigenartig.
    Deine Fotos sind ne Wucht, liebe Elisabetta.
    Wie kannst du so in die Tiefe Fotos machen???
    Wahnsinn
    Ganz liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Bärbel die Straße wurde um 1927/1932 erbaut und damals hatte man keinen Computer und nicht so viele maschinelle Möglichkeiten. Manche Tunnels sind noch per Hand ausgeschlagen ;-(
      Sobald ich mich anhalten kann, wage ich schon einen Blick über die Brüstung ;-))
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend
      Elisabetta

      Löschen
    2. Danke für diese Infos, das war mir nicht bewußt.

      Löschen
  4. Weckt schöne Erinnerungen an zwei Urlaube am Gardasee, in Manerba del Garda. Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schreibmann!
      Ich muss leider gestehen - obwohl ich in den letzten 2 Jahren auch zweimal am Gardasee war, war mir Manerba del Garda kein Begriff. Aber, nachdem ich Dein Posting gelesen habe, machte ich mich sofort auf die Suche und stellte fest, dass ich auf dem Weg nach Desenzano dort vorbeigefahren bin.
      Aber ich komme ja sicher wiedereinmal da hin und dann...........
      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen