Samstag, 23. August 2014

folklore global 2014

Ein klitzekleiner Beitrag zur friedlichen Völkerverständigung ist das Volkstanzfestival
"Folklore Global", welches meist im Abstand von zwei Jahren in unserer Region stattfindet.
Im heurigen Jahr waren Gruppen aus Frankreich, Schweden, Sardinien, Polen und als exotische Besonderheit eine Gruppe aus Neuseeland vertreten. Bunte Kostüme, ein fröhliches Potpourri aus Musik und Gesang haben wir erleben dürfen - ein vergnüglicher Nachmittag im wunderschönen Stainz.

**Bilder zum Vergrößern bitte anklicken **
Die Teilnehmer aus Polen



Südfrankreich's Teilnehmer
Detail im Auge des Betrachters
Maoris mit SingSpiel und Tanz
Die "kühlen" Schweden
Sardiniens "feurige" Damen

Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta, was für ein schönes Erlebnis.
    Deine Fotos sprechen von viel Spaß an der Sache.
    Sie sind alle mit Feuer und Flamme dabei.
    Die Freude steht ihnen ins Gesicht geschrieben.
    Das muss ein schöner Tag gewesen sein.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat, liebe Bärbel, war es sehr nett. Ich bewundere diese Menschen, die sich dieser "Tanzkunst" verschrieben haben. Stetes Training und Teamgeist sind nötig, um erfolgreich zu sein.
      Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Whowwhh, das sind herrliche Fotos, da wäre ich auch gerne dabeigewesen.

    Schönen Sonntagabend und liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit diesen Fotos habe ich versucht, die Stimmung die vorhanden war, einzufangen. Es war ein fröhliches Fest..
      Liebe Grüße ;-)

      Löschen
  3. Sehr schöne Fotos!
    Eine tolle Art von Brauchtumspflege und Völkerverbindung.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist natürlich nicht jedermanns Sache, aber völkerverbindender als Sport (Fußball z.B. ) ist es allemal. Die Gruppen sehen sich nicht als Konkurrenten, weil jede in ihrer Art einmalig ist.
      LG

      Löschen
  4. interessante reportage, die schöne einblicke in das festliche treiben bietet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja auf dem Land, da tut sich was - gell?
      ;-)

      Löschen
  5. Was für ein krasser Gegensatz zu deinem post darüber, liebe Elisabetta.

    Die Menschen haben Spaß und Freude, erfreuen sich der schönen Trachten und Traditionen und kommunizieren, Völkerverständigung pur.:-)

    Hab ganz herzlichen Dank für diesen schönen und farbenfrohen post. :-)

    Liebe Grüße aus dem regnerischen Hessenland schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur die teilnehmenden Tänzer freuen sich über den Austausch, sondern auch das Publikum weiß es zu schätzen und genießt die Darbietungen.

      Der Regen wird uns im heurigen Jahr wohl überall "aufgedrängt" fürchte ich ;-(
      Dir ganz liebe Grüße ;-)

      Löschen