Donnerstag, 14. Juni 2018

ROSENMOND & RILKE

Der Monat Juni wurde früher auch Rosenmond  genannt, weil die Hochblüte der Rosen in diesen Zeitraum fällt.
Die Rose - Königin der Blumen - galt seit jeher als Sinnbild für Schönheit, Weiblichkeit und Liebe.

                                      **klick auf's Bild = größer sehen**




                           
                  Lehnen im Abendgarten beide,
                       Lauschen lange nach irgendwo.
                       »Du hast Hände wie weiße Seide ...«
                       Und da staunt sie: »Du sagst das so ...«
                       Etwas ist in den Garten getreten,
                       Und das Gitter hat nicht geknarrt,
                       Und die Rosen in allen Beeten
                       Beben von seiner Gegenwart.   

                                 © Rainer Maria Rilke 





                                               Rose, oh reiner Widerspruch
                                               Lust,
                                               Niemandes Schlaf zu sein
                                               unter soviel Lidern.

                                               © Rainer Maria Rilke

Kommentare:

  1. Ich glaube ich muss auch nochmal runter in den Ort und ein paar Rosenbilder machen.....schaut superherrlich aus.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Rosen Zeigst du da

    lg und ein guten Start ins WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabetta,
    Rosen sind wie ein Gedicht der Natur, gell. Rilke hat wunderschöne Worte gefunden zu diesen wirklich fantastischen Rosen!
    Lieben Gruß zum Freitag,
    herzlichst
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir sind schon alle Rosen verblüht. Aufgrund der Hitze ging das heuer schnell. Umso mehr freut mich das schöne Gedicht bei Dir.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabetta,

    da hast du wirklich wunderschöne Zeilen von Rilke mitgebracht, die den Rosen alle Ehre machen.
    Traumhaft schön sind alle Exemplare, die du uns zeigst. Besonders die 2. Rose gefällt mir von ihrer Farbe her so gut, dieses Apricot sieht sehr edel aus, das soll aber die anderen nicht schmälern. :-)

    In diesem Jahr war die Rosenblüte schon viel früher und zurzeit machen viele Sorten eine Blühpause, aber da kommt noch etwas nach, so dass wir bestimmt noch viele Blüten bestaunen können. :-)

    Dein header ist traumhaft und beim Anblick weht mir schon der herrliche Rosenduft um die Nase. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabetta,

    wunderschön sind Deine Rosenblüten. Die Blüten- und Farbenvielfalt ist einfach ein Traum und man ist immer aufs Neues berauscht vom Anblick und vom Duft. Auch die Zeilen von Rilke sind sehr schön und passen natürlich wunderbar zu Deinen Bildern.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Servus Elisabetta,
    eigentlich möchte ich deine schönen Rosen "ausschneiden" und an unsere etwas "Regen-lädierten" Rosenstauden als Zwischenblüten hängen, bis die nächsten eigenen Knospen aufgehen!!!
    Ein Wetter-beruhigtes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geduld, lieber Luis, Geduld --> s' wird scho'
      Du hast ja auch noch einige andere, wunderschöne Blumen in Deinem Garten, sie werden Dich darüber hinwegtrösten, bis die Rosen ihre neue Präsentation starten. ;-))

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
      Elisabetta

      Löschen
    2. ...natürlich, habe ich ganz vergessen - Geduld, Geduld!
      Übrigens heute Nachmittag war ich für einige Zeit in Graz - vom Kanapee aus genoss ich die schönsten Eckerl deiner herrlichen Stadt auf 3sat. Bei schönstem Sonnenschein und ganz gemütlich mit einem Stückerl Streuselapfelkuchen und einem schönen Haferl Kaffee ;-))
      Schönen Sonntag,
      Luis

      Löschen
    3. Ich bin es jetzt gewesen...bei dir Luis den Kommi von Elisabetta gelesen und dann hier geschaut, habe ich mir gerade den Film auch in der Mediathek anschauen können. Einfach herrlich.

      Ich weiß schon warum ich Graz schon immer mochte ;-)

      Löschen
    4. Eeeeerwischt!!!!! liebe Nova ;-)))

      Freu mich, dass Du den Film auch gesehen hast. Wie schon zu Luis gesagt, war er ja 10 Jahre alt. Ein bissl was hat sich ja geändert, aber im Großen und Ganzen war er schon nett.

      Schönen Sonntag für Dich
      E.

      Löschen
  8. Liebe Elisabetta,

    gell, herrlich sind sie die Rosen. Deine Verse von Rilke passen so schön dazu.
    Ich wollte zwar keine Bilder im Garten machen, aber ein paar Rosen mussten doch aufs Bild. Die ersten Blüten haben mir Raupen weg gefressen.

    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen