Samstag, 1. Dezember 2018

Erster Adventsonntag

Advent und Weihnachten  Zeit der Besinnung und Stille,
bis jemand auf die Idee kam, dass Geschenke sein müssen .......



...... allerdings steht es ja jedem frei, sich dem Diktat *nicht* unterzuordnen ;-))

Ich wünsche allen einen schönen, möglichst stressfreien ersten Adventsonntag und viel Freude bei den Vorbereitungen zum Weihnachtsfest.

Bis bald ....... Elisabetta




Kommentare:

  1. Wünsche auch dir einen schönen ersten Advent so wie eine besinnliche Zeit.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Elisabetta,
    ja das mit den Geschenken war eine "blöde" Idee. Früher waren die Wünsche und Geschenke ja noch bescheiden, aber heute sind die Wünsche zum Teil schon ausverschämt.

    Einen schönen 1. Adventssonntag wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elisabetta,
      ich antworte hier mal auf Deine Frage...

      Das mit der Begrünung der Hochhauser an der Fassade fand ich auch toll, es gibt mehrere solcher Wolkenkratzer in Kuala Lumpur und nennt sich Öko-Architektur. Das städtische Umwelt-Konzept heißt ... Ökologie und grün Leben in der Stadt.

      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  3. Hier haben wir uns dem Geschenk-Diktat schon lange entzogen. Mir gefällt „weihnachtliche Verlogenheit“ ingesamt nicht so sehr. Friede, Respekt und Nächstenliebe sollte immer im Vordergrund stehen und nicht nur aufgesetzterweise, wenn es der Kalender „vorschreibt“.
    Dir einen schönen ersten Advent 🌲

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Gesteck hast du Elisabetta. Ich fürchte bei uns, dass die Zweige schnell ihre Nadeln verlieren werden. Irgendwie ist alles so trocken, im Garten sind zwei Nadelbäume im Sommer vertrocknet. Etwas konnte ich noch retten, aber sie werden sicher nicht lange halten.
    Viele Grüße zum 1. Advent von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabetta,
    das ist ja eine ganz besonders aparte Advents-Dekoration.
    Das gestickte Motiv macht wirklich Freude!
    Schönen 1.Adventssonntag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Ja, mit Besinnung ist da oft nicht viel zu machen. Für die Enkel werden Kleinigkeiten bestellt. weil es muss dann immer genau das sein, was sie sich ausgesucht haben und das ist oft gar nicht bei uns in der Stadt zu bekommen. So kommt kaum Stress auf ... und wir anderen schenken uns nichts.

    einen schönen 1. Advent
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabetta,

    ich hoffe, du hattest einen schönen 1. Advent. Auf jeden Fall hast du dir mit deinem hübschen Adventskranz eine schöne Atmosphäre in deiner Stube gezaubert. :-)

    Mit dem Schenken ist das so eine Sache. Die Heiligen Drei Könige haben dem Christuskind auch Geschenke mitgebracht und hier liegt der Ursprung des Schenkens.
    Allerdings muss man diesen Kommerz nicht mitmachen, der ja leider zu oft übertrieben wird.
    Aber, wie du schon schriebst, es bleibt jedem selbst überlassen.

    Dennoch bin ich der Meinung, dass das, was der Zauber von Weihnachten ist, gelebt werden sollte und das nicht nur an Weihnachten. Gut ist es trotzdem, in dieser Zeit sich daran zu erinnern.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir eine schöne Adventswoche
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. ich höre und lese so oft, dass viele den Geschenkeirrsinn nicht (mehr) wollen, trotzdem werden die Einkaufsstraßen und -Zentren um diese Zeit immer voller...
    lg

    AntwortenLöschen