Donnerstag, 19. März 2020

** Frühlingsbeginn 20.3.2020 **

    Still sitzend, nichts tuend, 
    kommt der Frühling, 
    und das Gras wächst von allein

                (Buddhistische Weisheit)


Mehr zu tun ist uns zur Zeit nicht vergönnt.
Die schönsten Frühlingsblumen, grünen Wiesen und austreibenden Bäume, nehmen wir zwar zur Kenntnis, aber wirkliche Freude kommt leider nicht auf.
Tagtäglich den Neuigkeiten lauschend, den immerwährenden Veränderungen in Europa und auf der Welt, die Einschränkung der persönlichen Freiheit, ausgelöst durch eine für uns unsichtbare Macht, die uns bedroht - Fazit: wir werden gelebt.


Allen die diese Zeilen lesen, alles Gute, Gesundheit und gemeinsam hoffen wir auf wieder bessere, fröhliche Zeiten.
Liebe Grüße Elisabetta 💖




Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta,
    gerade die Natur mit all ihrer frühlingshaften Schönheit, der Üppigkeit, des Überflusses an Blüten und frischem Grün zeigt uns, das Leben geht weiter....
    Liebe Grüße und bleib gesund und munter
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  2. Wie sagt man so schön: abwarten und Tee trinken
    .... Und zwar alleine bzw im engsten Familienkreis

    Bleib Gesund
    LG gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabetta,

    gerade jetzt erfreue ich mich ganz besonders an dieser ganzen Blütenpracht. In der Natur kann ich für einen Zeit die ganzen Dinge vergessen und das hilft mir persönlich, besser damit umzugehen und ruhig zu bleiben.

    Liebe Grüße und pass gut auf Dich auf

    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Auch ich kann sagen dass ich mich über jede Blüte sehr erfreuen kann, auch wenn ich die Vögel höre. Finde ich auch gerade in der jetzigen Zeit sowas von wichtig, neben Ablenkung. Nur daran denken macht noch kränker als man schon ist.

    Danke dir für deine lieben Wünsche, die ich dir sofort zurückgeben möchte. Pass auf dich auf.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Moin liebe Elisabetta,
    wir alle brauchen jetzt in dieser schlimmen Zeit die Kraft der Natur. Ich erfreue mich auch täglich über jedes Blümchen, jedes frische grün an den Bäumen.
    Am Wochenende werde ich noch ausgiebige Spaziergänge machen und die Natur aufsaugen, denn auch für Deutschland wird jetzt über eine Ausgangssperre beraten und sie wird sicherlich in der kommende Woche in Kraft treten.

    Pass auf Dich auf und bleib gesund.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Da man in vielen derzeit so eingeschränkt wird, versuche ich dennoch mich an dem was in in meiner Nähe sehe zu erfreuen. Denn wenn wir diese kleinen Freuden nicht mehr an uns ran lassen und diese genießen, dann ist alles noch schwerer zu ertragen.

    Und genau deshalb freue ich mich nun üb er deinen Tulpe zum Frühlingsanfang.

    lg, bleib gesund
    gabi

    AntwortenLöschen
  7. der Frühling kümmert sich zum Glück nicht um unsere derzeitigen Einschränkungen... ich versuche ihn trotz allem zu genießen, positiv zu denken und nicht zu viele Hiobsbotschaften aufzunehmen. Dasselbe wünsche ich dir und schicke lg

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabetta,
    ja der Frühling ist da (auch wenn es hier wieder kühl geworden ist), aber die Natur hält nichts mehr auf. Jeden Tag entdecke ich etwas Neues und darüber freue ich mich sehr und lasse mich gerne ablenken ;-)
    Sei nicht verzagt - es wird bestimmt bald alles besser, liebe Grüße und bleib schön gesund
    Kirsi

    AntwortenLöschen