Mittwoch, 21. August 2013

LIU.PINA

[Zur Vergrößerung bitte Bilder anklicken)

Titel und nachfolgendes Bild haben nicht direkt etwas mit Asien zu tun.

LIUPINA wird urkundlich, im Zusammenhang mit LEOBEN , der zweitgrößten Stadt in der Steiermark,
bereits im Jahre 904 genannt und das Bild zeigt den Eingang zum beliebten Asia-Spa, einem Wellnesstempel.

Franz Xaver (Stadtpfarr-) Kirche
ehemaliges Rathaus
Hacklhaus 16. Jahrhdt.
Blick nach Süden
Das Wahrzeichen Leobens: Der Schwammerlturm (ehemaliger Wehrturm, Stadttor) erbaut 1280
Der Faun


Juhuuuu der Hochsommer ist vorbei und die Ausflugszeit kann wieder beginnen!
Leoben --> immer einen Ausflug wert.

Kommentare:

  1. a da schau her!! wann wart ihr denn da?

    AntwortenLöschen
  2. Letzten Freitag. Wir waren aber nicht in der Ausstellung (Schädel) weil mir dieses Thema nicht zusagt. Aber einen netten Tag, mit gutem Essen und vergnüglichem Rundgang haben wir verbracht.

    Habe Dich bei Deinem letzten Blogeintrag über Leoben (17.8.) daraufhin angeschrieben, ob Du zu Fuß oder per Lift auf den Schwammerlturm gekommen bist.
    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu fuß! mein kardioschamane empfiehlt mir bewegung, so viel als nur möglich, und der verzicht auf lifte kommt diesem rat vorzüglich entgegen!

      Löschen
  3. Wunderschön! Und gewiß mehr als nur einen Ausflug wert.
    Meine Eltern haben Österreich von vorne bis hinten bereist, ich hingegen kenne nur Wien. Leider, muss ich jetzt, nachdem ich diese tollen Bilder sehe, sagen.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Da kann ich nur sagen, es ist NIE zu spät, gewisse Versäumnisse nachzuholen.
    Gerade im Herbst und im Frühjahr ist unser Land besonders schön und angenehm (ohne 40°) zu bereisen.
    Liebe Grüße ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Das muß ein toller Ausflug gewesen sein, liebe Elisabetta ..die Bilder sprechen für sich! Was für eine schöne Kirche ..

    Schwammerlturm klingt lustig. Sind Schwammerln nicht Pilze? wie kam der Turm denn zu dem Namen, weißt du das zufällig?

    Liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  6. Der Schwammerlturm, liebe Ocean hieß offiziell "Maut-Turm".
    Im Jahre 1794 wurde die Spitze bei einem Erdbeben zerstört und danach bekam er dieses halbrunde Dach, das einem "Schwammerl" ähnlich sieht.
    Ich habe am Ende des Postings ein Foto angefügt, wo man besser sehen kann, warum der Turm so genannt wird.
    ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Bei dir lernt man immer was Neues - ich kannte Leoben gar nicht ! Jetzt schäm ich mich! Wunderschöne Gegend in der ihr lebt - irgenwie verspielter als unsere

    AntwortenLöschen
  8. Schämen? Das wäre doch völlig falsch. Wer kann schon alles und überall kennen?
    Das ist ja eben das Lustige, dass man immer wieder irgendwelche Orte und Gegenden kennenlernt und wenn es Dir gefällt - umso besser.
    Österreichurlaub?????

    ;-)

    AntwortenLöschen