Dienstag, 22. Juli 2014

Noch ist es....

... Sommer und doch deutet schon alles auf dessen Ende hin....
....das Getreide ist abgeerntet....
....die Reife der Kürbisse ist schon fortgeschritten....
....der Mais hat seine "Barthaare" schon gefärbt....
.... und wenn es nach den Spinnen ginge, wären wir schon mitten im Herbst.

Lächle, denn es gibt einen Frühling in deinem Garten,
der die Blüten bringt,
einen Sommer,
der die Blätter tanzen und einen Herbst,
der die Früchte reifen läßt.

(Aus Arabien)

Kommentare:

  1. Wie? Du willst schon so langsam den Herbst einläuten, liebe Elisabetta???????
    Dabei ist doch der August erst der Hauptsommermonat!
    Aber du hast schon Recht, so langsam geht es jetzt wieder abwärts und wir sehen schon mehr die gelben Farben in der Natur.

    Wundervoll hast du all die Naturschönheiten eingefangen.:-)
    Das Sprichwort aus Arabien, das ist nur zu wahr. Lass uns einfach genießen, was jede Jahreszeit uns zu bieten hat. :-)

    Ganz ♥♥♥liche Grüße und ich wünsche dir noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Na ja, liebe Christa iiiiich will nicht, ich sehe nur den Tatsachen ins Auge ;-)
    Die Zeit schreitet unaufhörlich weiter und Ende Juli sind bereits die ersten Sommer-End-Erscheinungen deutlich geworden. Der heurige Sommer hat außerdem nicht mit Beständigkeit gepunktet. Zwischen ein paar extrem heißen Tagen, gab es immer ordentliche Abkühlungen (zumindest hier im Ösi-Land)
    Liebe Grüße und komm gut über den Berg........;-)
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  3. dann müßtest du mal in meinen Gemüsegarten sehen. Da ist der Kürbis noch lang nicht soweit. Also ist bei mir noch länger Sommer, obwohl grade ich den Herbst so gerne hab ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, am Kürbis soll's nicht liegen ;-))
      Ein bisschen rauer ist das Klima zwar bei Euch schon, (Winde) aber die Temperaturen haben sich auch leicht nach oben verändert - zumindest für mich gefühlsmäßig.
      Spätestens ab 15. August wird DEINE Herbstzeit anbrechen...........

      Löschen
  4. Schon komisch... Alles ist gut 4 Wochen früher reif. Wenn das so weitergeht, können die Landwirte irgendwann 2 x im Jahr anbauen und ernten.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Klimaveränderung könnte - ich sage könnte - durchaus Vorteile haben. Mit dem jetzigen Wissen, überwiegen allerdings noch die Nachteile.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Antworten
    1. Ja, NOCH...........aber bei uns herrscht in der ganzen nächsten Woche Mittelmeertief..........und anschließend sind die heißen Tage meist rar gezählt. ;-(
      Ihr Glücklichen!

      Löschen
  6. es geht immer weiter mit der Ernte, einen super Tag wünsche ich, Klaus

    AntwortenLöschen
  7. Bei allen Wettererscheinungen muss man ja froh sein, dass keine Ernteschäden durch Hagel oder Starkregen auftreten- Wir wünschen uns ein "ausgeglichenes" Wetter!!! ;-)
    Dir noch einen schönen Abend
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  8. du meinst, weil in diesem Jahr alles früher war, kommt auch der Herbst erheblich früher, lach.
    Na, warten wir es ab.
    Ganz liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch heute (30. Juli) habe ich auf meinem morgendlichen "Gassi-Trip" schon einige Bäume gesehen, die ihre Blätter fallen ließen. Nicht übermäßig viele Blätter, aber doch sehr gelb und, wie ich meine, für diese Jahreszeit zu früh.
      Wohin steuern wir mit diesen Wetterkapriolen?

      Herzliche Grüße an Dich ;-)

      Löschen