Montag, 21. Juli 2014

Und dann war da noch....

..... das Rezept "Speckpizza" von GERLINDE aus ihrem Blog "Zartgrau", das ich mit Erlaubnis ;-)) g`stibitzt und natürlich sofort umgesetzt und auf den Tisch gebracht habe.
Den geriebenen Emmentaler habe ich weggelassen, dafür ein paar Champignons und Lauchringe dazugeschwindelt. ;-) Ich muss sagen, die Pizza war sehr köstlich und sehen lassen konnte sie sich auch - glaub' ich halt.

Danke nochmals für die Anregung, liebe Gerlinde.

Kommentare:

  1. Hey, liebe Elisabetta, deine zusätzlichen Zutaten gefallen mir besonders. Mozarella ist nicht so mein Ding.
    Aber alles andere ja, ganz klar.
    Bitte ein Stück davon, danke, lach.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bärbel!
    Bestellung entgegengenommen, die A.m.a.z.o.n.e wird's pünktlich liefern, ob's allerdings noch heiß ist? Ja, das ist die Frage ;-))
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Die Pizza sieht wirklich sehr köstlich aus, liebe Elisabetta und bestimmt schmeckt sie auch so.:-)
    Für mich muss der Speck nicht sein, aber zusätzlich Lauchzwiebeln und Mozzarella das ist genau nach meinem Geschmack. :-)

    ♥liche Grüße und eine schöne neue Woche für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ja, liebe Christa Speck ist ja völlig untypisch für Italien und ich habe es auch noch nie versucht damit.
    Das Bild von Gerlinde's Pizza hat mich angesprochen und gesagt: .... versuch's doch mal ;-))
    Und es war sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  5. und dann bitte eine solche Pizza nach Schleswig-Holstein ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch und die stell ich auch noch persönlich zu.
      1. wegen der Dame mit den edlen Hunden und
      2. wegen der wunderschönen Gegend.
      ;-)

      Löschen