Dienstag, 5. August 2014

Geliebte Katzen

Zum Fressen geboren, zum Kraulen bestellt
in Schlummer  verloren, gefällt mir die Welt.
Ich schnurr' auf dem Schoße,
ich ruhe im Bett in lieblicher Pose,
ob schlank oder fett.
 

So gelte ich allen als göttliches Tier,
sie stammeln und lallen und huldigen mir,
liebkosen mir glücklich den Bauch, Öhrchen und Tatz –
ich wählte es wieder, das Leben der Katz.


(Johann Wolfgang von Goethe)
 
 

Kommentare:

  1. zwei Collagen und ein Gedicht zum dahinschmelzen

    AntwortenLöschen
  2. wenn ich solche käzzlein seh, will das herze mir im leibe hüpfen vor wonne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Name ist: Mathematikos Goethe - richtig?
      ;-)

      Löschen
  3. Ja das ist ja heute ein post so richtig für alle Stubentiger-Liebhaber. :-)
    Liebe Elisabetta, da hast du aber ganz tolle Exemplare vor die Kamera bekommen und auf deine Collagen gepackt. Ganz unten rechts, das ist ein Maine Coon oder?

    Ein feines Gedicht von Goethe hast du zu den Katzenbildern ausgesucht. :-)

    Liebe Gutenachtgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Christa!
      Ehrlich gesagt, sind mir nur 3 Katzen auf den Collagen persönlich bekannt und diese hübsche, rot/langhaarige gehört nicht dazu.
      Es sind sogenannte "Zufallsbekanntschaften", die mir in den Urlaubsorten "Modell" gestanden/gesessen/gelegen haben ;-)
      Herzliche Grüße aus dem Süden von
      Elisabetta

      Löschen
  4. Liebe Elisabetta,

    Katzen mag ich auch sehr gern, so lange sie mir von der "Pelle" bleiben (Allergie).
    Wo befindet sich dieser herrliche Wasserfall in Deinem Header?

    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich gut verstehen, wenn man eine Katzenallergie hat, dass man dann auf den Kontakt mit diesen Tieren verzichtet. Man(n) muss ja nicht von Allem haben ;-)
      Das Bild habe ich im Nationalpark Krka (Kroatien) aufgenommen und zeigt den "Skradinski buk" Wasserfall..
      Liebe Grüße ;-)
      Elisabetta

      Löschen
  5. einfach nur schön, beste Grüße, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;-)
      Auch an Dich liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Elisabetta

      Löschen
  6. Die können alle bei mir einziehen - alle :-) Grad liebäugel ich wieder mit vom Tierheim genannten "Rotkäppchen" - entzückenden, kleinen, rot-weißen Katzen-Babies aber nein, Sheela wird die letzte ihrer Art bleiben - oder wir nehmen doch noch den roten Kater der Freundin des Sohnes von Freunden zu uns - die liebe geht in die USA und anschießend studieren und ihre Mutter will das tier wohl nicht behalten - wenn wir im Haus sind, überleg ich mir das ernsthaft.... ach, du siehst, meine LIebe ist noch nicht vorbei und will nicht mit Sheela enden.... was macht eure kleine Dame?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee, zu Sheela noch eine Katze dazuzunehmen, ist für uns Menschenkinder überlegenswert, weil wir glauben (aber nicht wissen) dass es ihr langweilig ist. Kann sein, muss aber nicht. Vielleicht ergeht es ihr dann so, wie Emmy am Anfang? Leider erzählen sie uns nichts diesbezüglich.
      Deine Liebe zu Katzen wird vermutlich nie enden, denn es sind einfach liebenswerte Tiere und ein Leben ohne Haustier ist zwar möglich, aber doch nicht wirklich sinnvoll (Loriot) ;-)
      Casimir(a) ändert sich "fast" nicht - hin und wieder gibt's einen Anflug von Nähe, das heißt, dass sie nach dem Fressen länger sitzen bleibt, aber meist verschwindet sie in einigen Minuten. Dabei achte ich wirklich penibel darauf, dass Joy nicht mit ihr zusammenkommt. Ich bin der Meinung Casi hat die älteren Rechte! Schwierig, schwierig ;-(

      Löschen
  7. Danke für die schönen Katzenbilder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne ;-)
      Ich könnte noch einige Beiträge posten, so viele Bilder habe ich von den "Schmusetigern".
      Liebe Grüße

      Löschen