Mittwoch, 29. Oktober 2014

Berühmte Fehleinschätzungen

In einer Autoillustrierten habe ich neulich Aphorismen gelesen, welche zu den berühmten Fehleinschätzungen zählen. Wie sehr die Verfasser geirrt haben, kann uns heute nur mehr erheitern:


Ich glaube an das Pferd.
Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.
Wilhelm II (1859-1941) deutscher Kaiser


Die Erfindung eines Gottlieb Daimler  (Mercedes) wird für die Entwicklung des Verkehrsgeschehens wohl ohne größere Bedeutung bleiben
Großer Brockhaus 1896
 
Das Erdöl ist eine stinkende Absonderung der Erde. Eine klebrige Flüssigkeit die stinkt und in keiner Weise verwendet werden kann.
Akademie der Wissenschaften St. Petersburg 1806
 
 


 
 
 


Kommentare:

  1. das erste Zitat ist mir bekannt, die anderen kannte ich nicht.

    nun, es hat trotzdem überlebt, das Pferd, und zwar nicht nur im Zoo, kurz vorm aussterben.
    UND, was ist das wichtigste am Auto? - die PS ;-)

    ist das ein beliebiges Auto auf deinem Foto, oder ein spezielles? Mein Ex-freund ist ein großer Alfa-fan.

    AntwortenLöschen
  2. Welch eine triste Welt wäre die, ohne Pferde und das sagt eine, die des Reitens (kaum) mächtig ist, sondern sich meist "tragen" hat lassen. ;-))
    Hihihi!!! Alfa und Ex-Freund
    Ich kenn' einen, der ist Alfa-Fan-Fan-Fan....... und mein Ex-Mann ;-))
    Das war der 147er , jetzt gibt's die Giulietta.... viiiiiiel schöner, mehr PS ein Traumauto (für ihn) *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm, wenn mich nicht alles täuscht, dann hatte meiner den 146. Aber das ist auch schon wieder über 9 Jahre her, was er jetzt hat weiß ich nicht, aber Marke hat er sicher nicht gewechselt ;-).
      Aja, ganz zu Beginn unserer Beziehung war´s damals noch der 33er. Es waren auf jedenfall Modelle, die die Nummerntafel noch in der Mitte hatten, später kamen ja die mit der Nummerntafel auf der Seite, das gefällt mir gut. Bei der Giulietta schmilzt ja schon der Name auf der Zunge *gg*.
      Aber eigentlich egal welcher Alfa, er muß nur ROT sein ;-).

      Löschen
    2. Genau, ROT muss er sein. Das empfinde ich auch bei Ferrari so. Ein gelber Ferrari (habe ich schon gesehen) ist für mich ein no-go.........
      Ein 33er-----> da kommen Erinnerungen zum Vorschein ;-)) Den hatte ich auch einmal. Schließlich war ich ja ein bissl infisziert. Inzwischen bin ich beim Franzosen (Citrone) gelandet, welch ein Abstieg! *gg*

      Löschen
    3. echt, ne Citrone? mit den Franzosen kann ich mich nicht wirklich anfreuden.

      meine Eltern fuhren immer Ford, also war mein erster auch ein Ford, dann Opel, und jetzt beides *g*
      .... übrigens, ich bin jetzt bei 340 000 ;-)

      Löschen
    4. Ja, der Xsara Pic. hat mir deshalb so zugesagt, weil man etwas höher sitzt - richtig wie eine Prinzessin auf dem Thron *ggg*
      Bis jetzt hat er sich perfekt gehalten (51.000) und ich hoffe, es bleibt so.
      Ich wollt mir mal einen Opel Kadett kaufen, aber dann ist der Alfa-Fan aufgetaucht........ ;-)
      Deine Kilometer-Anzahl g.i.g.a.n.t.i.s.c.h (unglaublich für mich) ;-))

      Löschen
  3. Das Auto ist eine vorbeifahrende Erscheinung ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, DAS hätte man dem Kaiser "flüstern" müssen ;-))

      Löschen
  4. Das hast du super recherchiert, liebe Elisabetta. :-)
    Tja, nicht immer bewahrheiten sich solche Voraussagen. Das Auto wird wohl nicht mehr wegzudenken sein, aber wer weiß das schon. Vielleicht ist auch diese meine Aussage hier in 100 Jahren eine Fehleinschätzung.

    Die stinkende und klebrige Gold wird irgendwann mal versiegen. Bis dahin wird es aber noch viel Gerangel darum geben.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich

    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das einzige, was mir in Zukunft sicher keinen Spaß machen würde, ist das Auto als selbstfahrendes Gefährt. Zur Zeit würde mein Vertrauen in diese Technik nicht ausreichen.
      Aber mal sehen .......
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch. ;-)

      Löschen
    2. jo, davon hab ich letztens gelesen. Mal abgesehen, dass ich der Technik nicht hundertprozentig vertrauen würde, würde es mir auch überhaupt keinen Spaß machen. Ich mag schon keine Automatikautos, ich will was tun beim autofahren ;-)

      Löschen
    3. Genau! Ich will auch etwas tun und obwohl Mr. Duffy immer wieder betont, wie sehr er seinen Stern mit Automatik liebt, so sehr lehne ich die Automatik ab. Auch den Tempomat, muss ich nicht unbedingt haben. Nur die Climatronic - auf die würde ich nie mehr verzichten. ;-)

      Löschen
  5. Tja, irren ist menschlich, wie man so sagt.
    Da haben sich aber einige so richtig geirrt.
    Autos, vor allem Mercedes, gibt es immer noch und sie laufen gut.
    Um Erdöl gibt es inzwischen Kriege....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie arm wären wir, liebe Bärbel, wenn wir unsere Mobilität verlieren würden. Na ja, es gibt ja noch Bahn, Bus und notfalls Pferdefuhrwerk, aber von A nach B kommen wir mit dem Auto schon ziemlich flott und vor allem bequem.
      Für Dich einen schönen Sonntag und liebe Grüße;-)

      Löschen
    2. jaja, zur Not bleiben eben doch die 1PS *g*

      Löschen