Montag, 6. Oktober 2014

Die Lüneburger Heide

Alles was man über die Lüneburger Heide wissen muss/soll/kann/möchte
kann man HIER BEI WIKI finden.

Wir sind ganz entspannt mit dem Pferdefuhrwerk im Naturpark unterwegs gewesen und wurden von unserem "Kutscher" wirklich ausführlich über die Entstehungsgeschichte und den heutigen Nutzungsmöglichkeiten informiert.
Ein tolles Erlebnis.

*Werden die Bilder angeklickt, erscheinen sie größer*

Veronika - Joy - der Kutscher - und Joy - sie mochten sich alle ;-)
Endlich habe ich in meinem Blog auch mal "Ohrenfotos" 
*g*udrun

Kommentare:

  1. So eine Kutschfahrt durch die Lüneburger Heide, wenn sie blüht, ist einfach ein tolles Erlebnis. Wir haben dies vor einigen Jahren auch mal gemacht. Deine Fotos zeigen so schön die sanft hügelige Landschaft mit der Erika-Blütenpracht. :-)

    Ohrenfotos sind toll, gell? War zwar für Gudrun bestimmt, aber ich mag diese Bilder auch sehr gerne.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Christa, es ist wirklich ein lohnenswerter Ausflug, allerdings auch "sehr beliebt", was sich im großen Andrang bemerkbar macht. Jeder will die Heide "blühend" sehen ;-))

      Bei Gudrun (http://andiamo.twoday.net/) gibt es immer so wunderbare Bilder von ihren Reitpferden - aber vieles andere auch.

      Löschen
  2. eine schöne karge Landschaft,
    Erika mag ich gern, lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das richtige Wort: karg ist auch für das Heidekraut gut.
      Wir (ich) meine es mit der Pflanze viel zu gut und wässere und dünge sie zu viel, daher haben sie keine so lange Überlebensdauer. Aber.......frau lernt ja dazu ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ganz hervorragende Bilder und im Totengrund waren wir auch, aber am Abend haben wir die letzte Kutsche verpaßt und wir mußten den ganzen Weg zu Fuß zurücklegen und es war noch sehr warm. Ich war fix und alle :-)

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, da warst Du aber schon gar nicht zu beneiden. Obwohl, die Gegend ja zauberhaft ist und es immer etwas zu sehen gibt, aber das ist des Guten zuviel.
      Wir hatten ja Hin- und Rückfahrt mit der selben Kutsche - hatte den Nachteil, dass man zeitlich fixiert war.
      Herzliche Grüße E. ;-)

      Löschen
  4. Liebe Elisabetta sehr schöne Fotos einen tollen Mittwoch mit vielen lieben Grüßen Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieber Klaus ;-)
      Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch-Abend und eine angenehme restliche Woche.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. *Freu* Ohrenfotos :-)))

    .... und du hast sie als erstes reingestellt, damit ich nicht so lange zappeln muß, danke ;-).

    ähm, vielleicht sitz ich auf der Leitung .... Kutscher und deine Joy ist klar, aber heißen die beiden Pferde jetzt Veronika und (ebenfalls) Joy, oder heißt der Kutscher Joy, aber wer ist dann Veronika???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi.........Du bist ein schlaues Mädchen, aber
      ich dachte nicht, dass die Reihenfolge Verwirrung stiftet
      Also Veronika und Joy - die Pferde
      der Kutscher
      und Joy der Yorkie
      Der Kutscher hat uns die Pferde namentlich "vorgestellt" und bei Joy sagte ich natürlich, so heißt mein Hund,
      tja und dann musste natürlich ein Foto mit den beiden Joy's in den Kasten ;-))

      Löschen
  6. Antworten
    1. Warum denn einfach, wenn's kompliziert auch geht?
      Wird mir grad bewusst, wie umständlich ich gedacht hab'
      ;-))

      Löschen
  7. warum du? ICH hab ja damit angefangen. Mein erster Gedanke war eh richtig, aber dann hab ich anscheinend den Kopf schief gehalten und anders auf den Text gesehen *gg*, dann hab ich gelesen "Joy - der Kutscher" und dann wurde ich unsicher.
    Aber jetzt ist alles glasklar ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei hätte es nur der 4 Buchstaben bedurft und es wär' sowieso glasklar gewesen ;-))

      Löschen
  8. Wunderschön. So ganz, ganz anders als hier bei uns in Bayern.
    viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elisabeth! *freu*
      Ja, die Heide ist schon ein besonderes Stück Natur, wird auch dementsprechend geschützt (keine Autos in der Kernzone). Ein fantastisches Wanderparadies und immer einen Besuch wert.
      Liebe Grüße ins wunderschöne Bayern
      Elisabetta ;-)

      Löschen
  9. Ion der Lüneburger Heide seid ihr gewesen, und die Tour dadurch ist ja zauberhaft. Sogar Joy war mit dabei und der Kutscher mochte sie.
    Da waren wir mal vor vielen Jahren mit dem Kinderwagen, was unmöglich war, den durch den Sand zu schieben.
    Außerdem hat unsere Tochter über Nacht 25 Insektenstiche bekommen. Das war unser Besuch in der Lüneburger Heide, also ein nicht so schöner wie eurer.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh! liebe Bärbel das klingt ja gar nicht gut ;-( und Deine schlechten Erinnerungen wollte ich nicht wecken.
      Aber..... heute müsstest Du den Kinderwagen nicht mehr durch Sand schieben, denn die meisten Wege, die ich zumindest gesehen habe, sind befestigt und teilweise sogar asphaltiert. Es ist ja ein Wanderparadies ersten Ranges.
      Die Pferde müssen allerdings durch den Sand gehen - zu ihrem Wohle.
      Ich wünsche Dir einen angenehmen Tag und schicke liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  10. Nicht nur zur Heideblüte eine schöne Landschaft...!
    Inzwischen ist mir dort zu viel Trubel, aber gar so oft bin ich "da oben" auch nicht mehr. Obwohl meine Tochter "gleich um die Ecke" wohnt.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es, ich habe es schon in der Antwort zu Christa J.'s Kommentar geschrieben - die Heide ist "sehr beliebt" und dementsprechend auch der Andrang. Wir waren an einem Samstag dort und da wo die Pferdekutschen Pause machten, war regelrechte Volksfeststimmung mit "Biergarten" im Freien.
      Aber Deine Tochter wohnt in einem Paradies. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen