Montag, 26. Januar 2015

Gegensätze

Der Bugatti Veyron 16.4 ist ein Supersportwagen von Bugatti Automobiles, der unter dem Markennamen Bugatti vom Fahrzeugkonzern Volkswagen AG entwickelt wurde. Das Fahrzeug hat mehrere Geschwindigkeitsrekorde gebrochen und ist aktuell (2015) das schnellste seriengefertigte Automobil der Welt.

(1200 PS ** 431 Km/h ** 100 Liter Sprit auf 100 Km)


Der Lancia Lambda war ein Automobil des italienischen Herstellers Lancia, das 1922 auf dem Pariser Automobilsalon vorgestellt wurde.
(50 PS ** 115 Km/h)     --> Infos von Wiki

Wenn ich die Wahl hätte.........? ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta,

    zwei supertolle Autos. Ich habe zwar davon überhaupt keine Ahnung, aber gefallen tun sie mir trotzdem. Allerdings würde ich mir das alte aussuchen. Schön gemütlich durch die Gegend kuschieren. Ich bin nicht so für Geschwindigkeit.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um ehrlich zu sein, in früheren Jahren bin ich mit dem Auto schon gerne und ganz schön "zügig" gefahren, aber nicht verantwortungslos. Mittlerweile würde ich mir auch den Oldtimer zulegen, wenn ich die Gelegenheit hätte ;-)

      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  2. Hello Elisabetta,
    Beautiful photos of these cars.
    First it uses a lot benzinze, and I do not like fast cars.
    I would go for the nice old car.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Irma,
      the same for myself. I like the old one more, because it's beautiful and distinguished ;-)
      Hartelijke groetjes
      E.

      Löschen
  3. Liebe Elisabetta,
    wennste mal Dreihundert gefahren bist, auf der Strecke von Frankfurt nach Aachen, dann willste nicht mehr Vierhundertdreissig fahren, da haste dann schon genug von dem Mercedes, der mit Zweihundertfünfzig auf der linken Spur vor Dir herzuckelt...
    LG - Wolf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wolf --> gut gebrüllt Löwe
      Dieser Art von Geschwindigkeitsrausch bin ich noch nie erlegen gewesen - vielleicht nur aus Mangel an Gelegenheit ;-) Aber ich stelle es mir auch nicht soooo prickelnd vor, ich glaub' da fehlt mir das richtige Nervenkostüm dafür.
      LG Elisabetta

      Löschen
    2. Es war ein Porsche, der ab Werk aufgerüstet war, es war ein ganz früher Sonntagsmorgen und ich war praktisch alleine unterwegs.
      Die Strecke von Frankfurt am Main bis Jülich dauerte dann auch nur eine Stunde und zehn Minuten.
      Liebe Elisabetta - sowas macht man einmal im Leben, und dann nicht mehr...
      Jetzt fahren wir in der Regel immer so um die Hundertzwanzig, die Liebste lächelt und ich lächle zurück!

      Löschen
    3. Sehe gerade, lt. Routenplaner sind das 240 Kilometer in 2h27 zu fahren - also die Fahrzeit halbiert, beachtlich!
      Was ist schon Geschwindigkeit gegen das Lächeln der Liebsten ;-)
      LG

      Löschen
  4. ich gehe auch auf den alten, der gefaellt mir sehr gut, besser als der Neue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vivi, dann müssen wir auslosen, denn ALLE wollen den Alten ;-)))
      Ein echtes Schmuckstück aus einer längst vergangenen Zeit.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. *Lach*
    Wie? Alle wollen den Alten - da möchte ich aber vorher auch gefragt werden...
    Liebe Grüße - Wolf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gut, versprochen!
      Wollte ja "fast" Alle schreiben.........immer diese Flüchtigkeitsfehler ;-))
      LG

      Löschen
    2. Verstehe - ich dachte, Du sprichst von mir...

      *lach* Der bescheidene Kölner in mir.

      Löschen
  6. aber KLasse, es soll ein guter Tag für dich werden, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;-)
      Dir kann ich nur einen schönen Abend und weiterhin eine gute Woche wünschen.
      LG

      Löschen
  7. Ja, wenn du die Wahl hättest, was dann????
    Die Antwort bist du uns aber jetzt noch schuldig geblieben, liebe Elisabetta. :-)

    Ein futuristisch, schneidiges Gefährt in Eiform ist der Bugatti schon, aber mal ehrlich, wo soll man diese Geschwindigkeit denn ausfahren????

    Eigentlich ein Schwachsinn in meinen Augen, solche Sprittfresser zu bauen oder?

    Hach, wenn der Oldtimer hier im Sommer noch steht, dann steige ich ein und wir beide machen eine feinen und gemütlichen Ausflug zusammen, was hältst du davon?

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      die Idee vom Ausflug mit dem schicken Gefährt, das man ja zum Cabrio umwandeln könnte, finde ich blendend. Natürlich wäre mir der Oldtimer wesentlich lieber, denn Autofahren soll ja auch Genuss sein.
      Ich frage mich ja, wo in Europa, man diesen Bugatti überhaupt ausfahren könnte, denn selbst in Deutschland, dem Eldorado für Geschwindigkeitsfanatiker, werden die Beschränkungen immer häufiger.
      Wir beide sind mit 115 Km/h auch zufrieden. ;-)
      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen