Samstag, 21. Februar 2015

Die Vorher - Nachher - Show

Am 18. Juni 2014 habe ich ein Fellknäuel übernommen. Ängstlich hat dieses kleine Etwas aus seiner Tasche geschaut und, dass sie ein "Rassehund" ist, der weiß Gott wieviele Welpen auf die Welt brachte, konnte man nicht mal ahnen.

 
 
Weil ihre Haare total verfilzt waren, wurde als erstes die Friseurin besucht und diese musste aus einem Yorkie ein spindeldürres Etwas schaffen....

..... inzwischen ist der Winter auch vorbei, und....

....mein "Mädchen" ist doch ganz ansehnlich geworden - finde ich halt ;-)
.... ich könnte mir ein Leben ohne sie, nicht mehr vorstellen.

Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta, sie sah so süß aus.
    Und sie tut es immer noch.
    Sie schaut soooo lieb.
    Ganz liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, obwohl sie ein Yorkie ist, hat sie den absoluten "Dackelblick" treuherzig und um den Finger wickelnd ;-))

      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  2. Entzückend, deine Kleine - ich kann dich voll und ganz verstehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glücklicherweise passen wir ganz gut zusammen *gg*

      Löschen
  3. "Am 18. Juni 2015 habe ich ein Fellknäuel übernommen."....... back to the future.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-)))
      Danke für's aufmerksame Lesen - Fehler bereits korrigiert!!!

      Löschen
  4. Hallo Elisabetta,
    Schöne Reihe von Fotos von Ihrem Hund.
    Es ist ein Schatz, um zu sehen.
    Mit freundlichen Grüßen, Irma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Irma, das Leben hat sich geändert durch den Hund und es macht jeden Tag Freude mit ihm/ihr unterwegs zu sein.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. ein süßes Hunderl ist sie geworden!!
    und schaut so treuherzig, lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das G'schau ist es, warum man beim NEIN-Sagen manchmal in die Bredouille gerät..... ;-))
      LG

      Löschen
  6. ein wirklich lieber und treuherziger Blick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit gängelt sie mich manchmal ganz schön .... ;-)

      Löschen
  7. Die Kleine hat sich wirklich ganz prächtig bei dir entwickelt, liebe Elisabetta und man sieht, sie fühlt sich einfach wohl. Ihr beide seid ein tolles Team und ich glaube dir gerne, dass du sie nicht mehr missen möchtest. Sie gehört jetzt ja auch dazu. :-)

    Ihr mal schnell ein paar Streicheleinheiten gebe, bevor ich weiterziehe und euch beiden einen lieben Gruß hier lasse, habt einfach noch einen gemütlichen Abend zusammen. :-)

    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Streicheleinheiten, liebe Christa, sind immer willkommen, denn es gibt kein Zuviel ;-)
      Danke Dir und auch für Dich noch einen schönen Abend.
      Liebe Grüße E.

      Löschen
  8. Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber es würde etwas wichtiges fehlen.

    Sie war auch vorher entzückend, aber du hast sie zum strahlen gebracht.

    lg Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Gudrun, der Meinung bin ich auch, wenngleich es nicht immer ganz einfach ist - die Umstellung zu händeln. Aber...... wo ein Wille, da ein Weg ;-)
      LG

      Löschen
  9. Schlimm, wie skrupellose Züchter mit diesen armen Tieren umgehen!
    Zum Glück gibt es immer wieder Leute wie Dich, liebe Elisabetta, die das Leben wieder lebenswert machen.
    Die Kleine hat sich gemausert und und fühlt sich offenbar wohl bei Dir.

    Zum Kommentar: Ich habe keine Ahnung, warum da was verschwunden ist. Ich würde niemals was löschen. Vielleicht hast Du beim Absenden den "falschen Knopf" gedrückt?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela die Züchter sehen so ein Tier als kapitalbringendes Geschöpf an. 1.300 € für einen Welpen, da lässt es sich schon ganz gut verdienen. Wenn dann die Zeit der möglichen Deckungen abgelaufen ist, wird der Hund nicht mehr benötigt. So einfach ist das......;-(
      LG

      Löschen
  10. Man(n) möchte das Hündchen einfach nur knuddeln. Sie schaut sooooo lieb!

    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Jürgen, so geht es mir auch........;-))
      Aber dem lieben G'schau muss man manchmal widerstehen.........wenn um mehr Futter gebettelt wird.
      ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Hallo liebe Elisabetta,
    oh je die Arme, da kann einem ja das Herz erweichen... schön das sie ein neues Zuhause bei Dir gefunden hat.
    Eine kleine prächtige Dame ist aus ihr geworden... und dieser Blick, den haben sie alle drauf :))

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt wovon Du sprichst ;-)) Deine Frau Sandy wird auch stets versuchen Dich/Euch um den Finger zu wickeln - richtig?
      Gut, dass wir sie haben.

      Liebe Grüße in den Norden ;-)

      Löschen
  12. Schön wie aus so einem verlorenem Etwas wieder ein echter Hund wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu' mich total, dass sie sich wohlfühlt und hoffe auf eine lange gemeinsame Zeit.
      LG

      Löschen