Donnerstag, 16. April 2015

Frühling

Ich will nicht wissen,
Warum ich von dir träume.
Im Frühling grünen wieder
Auch die alten Bäume.

Ihre Borke weiß
Um verharschte Zeiten.
Aber ihre Kronen
Möchten sich immer noch breiten.

Denn darüber der Himmel
Ist voller Lichtes Fülle.
Und das Herz da drinnen
Wird niemals stille

(Matthias Claudius)

Kommentare:

  1. Das hat er schön ausgedrückt. Eine tolle Frühlingsfarbenpracht in deinem Foto!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... komponiert von der Natur selbst - der Mensch hat nur die Position bestimmt ;-)
      Liebe Grüße E.

      Löschen
  2. Liebe Elisabetta, das Gedicht ist wunderschön.
    Ja, die Weiden mit ihrem hellen Grün, sie bezaubern auch mich.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Bärbel, jetzt um diese Zeit sind sie ganz besonders schön und sehen noch nicht so "traurig" aus, wie später im Jahr.
      Liebe Grüße an Dich ;-)
      E.

      Löschen
  3. Hallo Elisabetta
    Schönes Bild von diesem Baum.
    Es ist wirklich jetzt Frühling.
    Mit freundlichen Grüßen, Irma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irma, die schönste (?) Zeit des Jahres genießen wir wirklich sehr und freuen uns auf jedes Blatt, das sich entfaltet. Jeden Tag eine neue Geburt.
      Ganz liebe Grüße
      E.

      Löschen
  4. Das Gedicht passt perfekt zu dem tollen Foto, liebe Elisabetta. :-)
    Ich genieße zurzeit auch das Grün, das sich draußen überall entfaltet. Die Weiden waren auch bei uns zuerst am Grünen, aber inzwischen haben wirklich schon fast alle Bäume ausgeschlagen.

    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen