Montag, 18. Mai 2015

Natur im Wandel der Zeit ** MAI ** 2. Ausgabe

Dem so netten Projekt von CHRISTA , wollte ich schon untreu werden, aber, Christa & Co, haben mich überzeugt davon, es fortzusetzen. Hier nun die Ausgabe vom 17. Mai plus aller bisherigen Fotos.
April
März
Februar

Jänner
 

Kommentare:

  1. das freut uns sehr, dass du das Projekt fortsetzt :-).
    Ist das ein Essigbaum links im Vordergrund? Wenn ja, dann werden die Herbstfotos eine richtige Farbenexplosion.

    lg Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gudrun *freu*
      Ja, e ist ein Essigbaum und ich denke auch, dass er im Herbst seine volle Schönheit entfalten wird.
      Wann siedelst Du ins Sommerquartier?
      LG

      Löschen
    2. schon bald, Anfang Juni
      lg Gudrun

      Löschen
  2. Hallo Elisabetta.
    Schön, dass Sie mit den Fotos des Monats fortsetzen.
    Dieses Mal, um eine große Veränderung zu sehen.
    Alles ist grün, wirklich schön, zu sehen.
    Mit freundlichen Grüßen, Irma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irma, jetzt bin ich auch froh, dass ich doch weitermache. Mal sehen, was in den nächsten Monaten noch geschieht.
      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  3. Schau mal, liebe Elisabetta, wie toll das jetzt im Vergleich ausschaut.
    Großes Kompliment an dich, dass du noch mal alle Fotos der bisherigen Monate zeigst, nicht aufgibst und weiter machst. Es lohnt sich wirklich! :-)

    Lass dich mal knuddeln. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Na bitte doch! Von wegen da tut sich nichts. Schön, dass du weitermachst, liebe Elisabetta. Kannst du mir sagen, was du mit deinem englischen Ausspruch "Just my 2 Cents" bei mir meintest? Ich denke ja, es bezog sich irgendwie auf's Weitermachen. Aber ich kennen diese englische Redewendung nicht.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay - ich hab's gegoogelt- die Sache mit dem Scherflein. Hat also doch eine andere Bedeutung als ich dachte.
      Lieben Gruß
      Elke

      Löschen
    2. Im Grunde genommen bin ich ja gegen die Verwendung von Anglizismen, weil wir ja "unsere" schöne Sprache haben, aber dieses Idiom wortwörtlich zu nehmen: "meine unbedeutende" Meinung, klingt ein bisschen zu sehr nach Aufmerksamkeit heischen - obwohl das mit der Meinung ja wieder richtig ist. ;-)
      Irrweg beendet und liebe Abendgrüße
      E.

      Löschen