Montag, 11. Mai 2015

Natur im Wandel der Zeit ** Mai 2015 **

Mein heutiger Beitrag zum Projekt von CHRISTA --> Natur im Wandel der Zeit, wird auch gleich mein letzter sein.

Warum?
Ganz einfach, weil ich das Motiv schlecht ausgewählt habe.
Bis zum 8. April ist kaum eine Veränderung im Frühling sichtbar gewesen und jetzt - die letzte Aufnahme wurde heute am 11. Mai zu Mittag gemacht, sehe ich mich in einem "Urwald", der jegliche Perspektive verloren hat, wieder.

Bis zum Spätherbst, wird sich keine Veränderung ergeben, folglich ist die weitere Beobachtung für dieses Projekt nicht sinnvoll. Schade.

Bitte klicken, dann erscheint das Bild größer.

Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta,

    was du hier erlebst, ist Natur. Mal sehen wir kaum etwas und plötzlich explodiert sie und wir sehen eine Zeit lang Dschungel.
    Ich fände es wirklich schade, wenn du jetzt aufgeben würdest.
    Sonja hatte ein ähnliches Problem im letzten Jahr. Sie hatte zu Beginn von ihrem Standort aus den Blick auf eine Brücke und dann wurde ihr der Blick verwehrt und sie hatte Dschungel vor sich. Ich fand das sehr interessant, ehrlich! Auch mir wurde schon öfter mal der Blick durch entstandenen Dschungel verwehrt auf das eigentliche Motiv.
    Dass dein Motiv keine Perspektive mehr hat, würde ich nicht sagen.
    Bittttttttte, mach weiter! Wir möchten, ich glaube, da spreche ich für alle Teilnehmer, deinen Wandel bis zum Ende mitverfolgen können.
    Der Mai hat voll zugeschlagen und beschert dir nun das schönste Grün, was man sich vorstellen kann, der blaue Himmel spiegelt sich im Bachlauf, was willst du mehr?
    Es müssen nicht immer gestylte Parkanlagen sein, die man verfolgt bei diesem Projekt.

    Überleg es dir noch mal, büüüüüüüdddddde!:-)

    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. PS Schade, dass du nicht zum Vergleich deine Vormonate hier mit reingestellt hast, dann hätte man deinen Wandel jetzt schon schön verfolgen können.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Bild Elisabetta.
    Natur explodiert, ich glaube, es ist schön, diese Änderung zu sehen.
    Ich hoffe, dass Sie immer noch weiter, und im Juni zeigt, wie die Natur dann.
    Mit freundlichen Grüßen, Irma

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann dich einerseits verstehen, bin aber andererseits sicher, dass man auch in den kommenden Monatsbildern Veränderungen sehen könnte/kann. Vielleicht siehst du im Juni einfach mal nach (der Strauch vorne links wird ganz bestimmt nicht mehr so aussehen ;-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabetta,
    bist du sicher, dass sich da nichts mehr verändern wird? Leider hast du die anderen Fotos nicht unter den Beitrag gestellt, sodass mir der Vergleich jetzt fehlt. Aber aus der Erinnerung heraus bilde ich mir ein, dass es da schon Veränderungen gegeben hat. Aber wenn du keine Lust mehr hast, dann musst du halt aufhören, auch wenn's schad wäre. Ich kann dich sogar verstehen, weil ich mit meiner Wahl in diesem Jahr auch nicht wirklich glücklich bin. Aber man kann ja noch ein paar Bilder vom "Drumherum" zeigen. Da tut sich eigentlich dann immer was.
    Liebe Grüße
    Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben einen Bach am Garten. Da sehe ich auch ständig Veränderungen. Zoom doch mal im nächsten Monat ein bissel zum Bachrand hin. Dort findet man immer etwas was sich lohnt zu zeigen. Also überlege es dir noch einmal. Wäre schade wenn du nun aufgibst.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Elisabetta,
    ach das wäre Schade... ich schließe mich den anderen an, eine Kleinigkeit findet man immer was sich verändert hat. Mach ein paar Detailaufnahmen, das hatte ich im letzten Jahr mit meinem Teich gemacht.
    Überleg es Dir bitte noch einmal.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Trotzdem herrlich anzusehen, liebe Elisabetta.
    Solche Biotope haben was.
    Und ich denke, es wird sich was tun...
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe ein ähnliches Problem mit meinem Motiv - werde aber trotzdem weiter mitmachen... gerade weil es dann nur winzige Details in der Veränderung sein werden ;-) Überlege es dir :-) LG Steineflora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steineflora ;-) *freu*
      Warum habe ich Dein Blog noch nicht entdeckt?
      Danke für Deinen Kommentar. Ja, ich bin, dank des guten Zuredens der Blognachbarinnen, wild entschlossen weiter zu machen und habe am 18. Mai einen zweiten Mai-Beitrag mit Bild gepostet.
      http://elisabetta1.blogspot.co.at/2015/05/natur-im-wandel-der-zeit-mai-2-ausgabe_18.html
      Ich hoffe, dass doch noch die eine oder andere Veränderung statt findet.
      Dein Motiv mit den Weiden, finde ich ja sehr gelungen. Allein schon die Farbveränderungen sind markant und im Mai, sind die Bäume ja regelrecht "explodiert" mit dem Grün.
      Wir lesen uns ;-)
      Liebe Grüße E.

      Löschen