Sonntag, 2. August 2015

ABC der Technik ** P **

 
Der Buchstabe ** P ** - P erfekt P assend f. JUTTA'S P rojekt - ist sehr ergiebig. Das macht ja auch Spaß zu sehen, welch unterschiedliche Technikartikel wir präsentiert bekommen.
Die POSAUNE macht den rechten Ton

PHOTOVOLTAIKANLAGEN sind heute nicht mehr zu übersehen
Das PENDEL erzeugt eine gewisse Unruhe





Einen PERFORATOR braucht man in jedem Büro

Kommentare:

  1. Toll, was dir alles in den Sinn und vor die Kamera gekommen ist. Die Perforatoren finde ich klasse.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Wieder eine interessante Zusammenstellung, liebe Elisabetta. Die lila Posaune ist ja der Hammer. Aber ich nehme an, das ist eher Kunst als wirklich ein spielbares Instrument. Und den Begriff Perforator für einen simplen Locher habe ich auch noch nie gehört. Ist das ein in Österreich gängiger Begriff?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, die Posaune ist ein absolut spielbares Instrument, welches ich vor einer Musikalienhandlung aufgenommen habe. Es ist für Anfänger gedacht und kostet - im Gegensatz zu einer Vollmetallausgabe - nur 139 € .
      In der Umgangssprache ist und bleibt der Perforator ein Locher, aber der Begriff ist durchaus gängig.
      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  3. Du hast wieder sehr schöne Beispiele für das P ausgesucht

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Welch wunderbares Allerlei an technischen P.
    Wobei ich über den Perforator herzlich lachen musste. Das klingt ja ein bisschen wie gehobene Bürosprache ;-)
    Inzwischen habe ich aber die große Suchmaschine befragt und musste erkennen, dass es durchaus ein üblicher Begriff für einen Locher ist.

    AntwortenLöschen
  5. Na das ist aber mal eine schöne Auswahl. Ich habe mich diesmal echt schwer getan, bis ich etwas gefunden hatte. Muss aber den Beitrag erst noch fertig machen. Habe heute unanständig lange geschlafen :-).
    Tschüssi und einen schönen Sonn(en)tag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Feine Auswahl hast du gezeigt !
    Und an keinen hatte ich gedacht.
    Ich habe mir diesmal auch ein wenig schwer getan.
    Dann hab ich mich für das entschieden was ich gut kenne :)
    Liebe Sonntags Grüsse
    Elke
    _____________
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  7. Ein "P" - Quartett, das wichtige Bereiche von Technik abdeckt ! Eine "P"ERFEKTE Auswahl !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabetta,

    im ersten Moment musste ich über Deinen Perforator auch schmunzeln. Aber so ist es eben alles ein bisschen anders in Österreich. Hier in Berlin würde man immer Locher sagen - bei Perforator würden Dich die Leute ganz blöd anschauen, obwohl diese Bezeichnung absolut korrekt ist.
    Mit den anderen drei Begriffen zusammen ist das wieder eine tolle Auswahl. Die lila Posaune ist ja der absolute Hingucker und würde mir als Anfänger/Kind sicher auch besser gefallen. Die sind bestimmt auch viel leichter als die richtigen Posaunen.

    Vielen Dank für Deinen wunderschönen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Die Posaune auf ihrem Ständer ist genial.
    Aber Perforator kannte ich nicht. Wir haben hier schlichte Locher, doch die schauen genau so aus.
    Die Pendeluhr ist Klasse und die Sonnen-Kollektoren auch, die nennen wir hier aber auch so wie du.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen