Samstag, 17. Oktober 2015

Bunt, bunter, kunterbunt --> BURANO

In der Lagune von Venedig, liegt u.a. eine kleine, dichtbevölkerte Insel, deren Häuser man schon von weitem sieht, wenn man mit der Fähre übersetzt. BURANO ein Schmuckstück mitten in bezaubernder Natur.

Die Legende erzählt, dass die Farbgebung der Häuser der Orientierung der Fischer diente, die bei Nebel oder nach durchzechter Nacht ihre Insel und ihr trautes Heim anhand der Farbe ausmachten.

Die Frauen dieser Insel haben mit ihrer einzigartigen Stickerei
"Die Nadelspitzen von Burano" sehr viel zum Wohlstand ihrer Bewohner beigetragen.

Der schiefe Campanile ist die Besonderheit der Insel
Die so berühmten Nadelspitzen muss man in ausgewählten Geschäften suchen - die Mehrzahl der angebotenen Waren, sind Importe aus China & Co.
Bildunterschrift hinzufügen

Kommentare:

  1. Tolle Bilder, liebe Elisabetta. Erst dachte ich, du hättest dich vertippt. Ich kenne nämlich nur Murano - die mit dem bunten Glas.
    Lieben Gruß
    Elke
    ___________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Murano ist wesentlich bekannter, kommen von dort doch die wunderbaren Werke der Glaskünstler, die ja fast jeder irgendwie kennt.
      Aber Burano hat auch seinen Reiz.......;-)

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  2. Was für herrliche Bilder, so schön bunt und strahlend, wie fast überall in südlichen Gefilden.

    Liebe Grüße von Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch das, was uns so gefällt am Süden. Immer fröhlich auch wenn die Sonne mal nicht scheint.

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  3. Moin liebe Elisabetta,
    die Häuser sind wirklich bunt und farbenfroh. Sieht auf jedenfall besser aus als das ewige grau bei uns.
    Die Spitzenwaren sehen sehr sehr hübsch aus, sogar Regenschirme ... das sind dann bestimmt Sonnenschirme, nichts für den tgl. Gebrauch.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biggi, ein bisschen Farbe würde unserem Grau nicht schaden. Haben wir doch viel mehr Regen- und Nebeltage als es im Süden der Fall ist, so wären bunte Häuser nicht schlecht.
      Aber...... jedes Land hat seine Kultur und wir sind halt zurückhaltend *schmunzel*

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  4. Ich war noch nie in Venedig - das muss ich unbedingt noch tun, bevor es untergeht. Wunderschöne, farbenfrohe Fotos hast du da gemacht ! Du bist aber auch eine veritable Reisetante :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, wenn Du schon mal nach Venedig willst, dann BITTE im Spätherbst oder Winter.
      Zur Zeit ist Venedig noch fest in Japanisch-Indonesisch-Kambodschanisch-Vietnamesischer-Hand. ;-)
      Europäer kommen später. *lach*

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  5. Burano, nie gehört, wohl Murano, da hatte ich eine hellblaue Schwanenfamilie gekauft. Aber die habe ich auch beim Umzug abgegeben.
    Diese bunten Häuser sind echt farbenfroh.
    Deine Aufnahmen sind so herrlich.
    Oh, die Stickereien kommen heute meist aus China, das ist ja echt ein Ding.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel, auch in Murano war ich und die Bilder von dort werden demnächst nachgeliefert.

      Einen angenehmen Sonntagabend noch für Dich.
      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  6. Sehr malerisch! Bei uns ist es zwar nicht sooo bunt, aber die Fassaden sind insgesamt auch nördlich der Alpen deutlich bunter geworden in den letzten Jahrzehnten, das finde ich schon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Umschreibung trifft den Eindruck ganz genau: malerisch -- und -- zugegeben es hat sich auch bei uns etwas verändert. Das kann man zum Teil jenen Menschen "verdanken", welche vom Süden (ehemaliges Jugoslawien und Ungarn) zugezogen sind, sie lieben Blau, Türkis und sogar Pink-Töne werden für Hausfassaden verwendet.

      Löschen