Donnerstag, 15. Oktober 2015

TASSEN - TANGO

Oktober und Tassen-Tango, fast hätt' ich's vergessen ;-( dabei mag ich das Fotoprojekt von
MICHAELA besonders gerne, weil es immer so nette Modelle gibt.

Diesmal gibt's eine Wedgwood Tasse (Jasperware) terrakottafärbig - die idente Ausgabe habe ich auch noch in blau.

Ich mag sie beide, obwohl sie für den täglichen Gebrauch gar nicht verwendet werden.


Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta,

    gut, dass ich jetzt Deinen Post gesehen habe. Für Oktober habe ich auch noch keine Tasse gezeigt. Werde ich morgen gleich nachholen.

    Deine Tasse gefällt mir gut. In ihrer Art ist das mal ganz was anderes. Habe ich so noch nicht gesehen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Jutta, die Zeit schreitet recht flott voran und Du selbst bist ja noch an mehreren Projekten beteiligt, da kann es schon vorkommen, dass man einmal knapp dran ist. Aber Mitte des Monats ist ja noch ideal.

      Die meisten Teilnehmer präsentieren ganz bunte oder witzige Tassen - das ist bei mir wieder Mangelware, ich habe mehr "klassische" Ausgaben. ;-)

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  2. Moin liebe Elisabetta,
    das ist aber ein sehr hübsche Tasse!! Viel zu schade um sie zu benutzen, die steht bei Dir bestimmt in einer Vitrine.
    Ich kannte diese Sorte Tassen noch gar nicht und habe erst einmal bei Tante Google geschaut. Oh... ein stattliches Sümmchen soll die Tasse kosten, da würde ich sie dann auch lieber nur bewundern als benutzen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Vitrine, liebe Biggi, hast du recht.
      Ich habe beide Tassen vor vielen Jahren in England gekauft, da waren sie nicht sooo teuer. Mittlerweile hat sich die Preisentwicklung geändert. ;-)

      Herzliche Grüße
      E.

      Löschen
  3. Schön sind sie liebe Elisabetta, aber ich könnte nicht daraus trinken :)
    Zum anschauhen ja...*lächel
    Oh ja die Preisentwicklung wie das so ist..leider..
    Herzliche Grüsse
    Elke
    ------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie Elke Mainzauber schon geschrieben hat, ist es ein Dekostück (aus der Prestige Collection von Wedgwood) . Für so eine Tasse 150 Euro hinzulegen ist nicht jedermanns Sache, also bleibt's in der Vitrine. *lach*

      Liebe Abendgrüße
      E.

      Löschen
  4. solche Tassen zum Bewundern hatten wir in Frankfurt in der Mietwohnung. Daheim habe ich nur "benutzbare" Tassen, da duerfen dann alle sich bedienen.
    Deine Tasse sieht auch wirklich ganz besonders schoen aus.

    um bei Blogspot zu antworten muss ich mich immer abmelden. daher bin ich sehr selten auf einem Blogspot Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich sehr schade, liebe Vivi, dass Du quasi nur unter Umständen zu Blogspot kommst.
      Ich habe mir dafür einen Account bei Wordpress zugelegt, damit ich bei allein Wordpress-Bloggern kommentieren kann. ;-))

      Liebe Grüße und Danke für Deinen Besuch
      E.

      Löschen
  5. Liebe Elisabetta,
    diese Tasse ist ein hübsches Dekostück. Das man aus dem Material nicht trinkt, ich glaube, das sieht man sofort. Wirkt auf mich ein bisschen wie Blumentopfkeramik.
    Herzliche Grüße
    Elke
    __________________________-
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Elke , es ist ja auch eine gewisse Art von Keramik. Als der Erfinder diese Art kreierte, sprach man auch von Kunstkeramik.
      Ein Tee-Set dieser Art ( 2 Tassen+Untertassen, 1 x Milch 1xZucker + Teekanne ) schlappe 5.000 Englische Pfund - online zu bestellen. ;-)

      Löschen
  6. Oh wie schön und so edel! Diese Tasse würde ich auch nicht verwenden , sie ist viel zu schön und eher eine bezaubernde Deko. Vielen lieben Dank, ein ganz toller Tango!
    Ganz liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela, für den Tassen-Tango hole ich meine kostbarsten Stücke aus dem Schrank
      *herzlich lache*
      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  7. Liebe Elisabetta,
    edel und sehr "historisch" sieht dieses Gedeck aus.
    Eindeutig gehört so eine Kostbarkeit in die (früher so beliebte) Vitrine. Es gibt ja wirklich inzwischen viele wunderschöne Tassen. Leider ist aber die Preisentwicklung so rasant, dass der "Normalo" nicht mehr mithalten kann und auch nicht will.Aber schön anzuschauen ist es jedenfalls.
    Lieben Mittwochsgruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Völlig richtig, liebe Moni - so ein Stück kauft man sich heutzutage nicht (mehr). Nett anzusehen, aber nur für die Vitrine. Es gibt, bei mir z.B. auch bei Gläsern (Wein, Likör, Sekt etc.) einen absoluten Wandel. Früher sollten sie (unbedingt) Kristallglas mit Schliff sein, das gefällt mir heute überhaupt nicht mehr. Nur mehr Kristallglas, aber total modern. Aber so ändern sich die Zeiten.

      Liebe Abendgrüße
      E.

      Löschen