Dienstag, 23. August 2016

Mein ganz privater Zoo.....

.... der, mit Ausnahme der Hundedame Joy und der Wochen-end-katze Kasimir, natürlich rein "virtueller" Natur ist.
Ich liebe Tiere sehr und lasse daher kaum eine Gelegenheit aus, bei Urlauben bzw. Ausflügen, jene Tiere fotografisch festzuhalten, die mir über den Weg laufen.

Sie sind immer ein dankbares Motiv und sind sie nicht niedlich anzusehen? ;-)

** Klick aufs Bild = größer sehen** ---->>>  Bitte das P.S, unbedingt beachten !!!

BAROCK-ESEL
DIE GLORREICHEN SIEBEN ACHT
Das Schmuckstück der Sammlung "GOLDEN EYE"

P.S.   Ein zauberhaftes Gedicht zu diesem Beitrag hat mir LUIS DAS hinterlassen und ich hoffe, dass er damit einverstanden ist, wenn ich es hier zusätzlich poste:

Wenn Hund und Katze sich vertragen,
drei Gänse nach dem Wasser fragen,
der Enterich sich sicher fühlt,
das Langohr noch ein wenig "tschillt"
das Lama noch am Halme kaut,
barock der Esel in die Gegend schaut,
glorreich die "7" mit der "8"
und Goldauge über alles wacht,
dann ist der Zoo ja fast komplett,
- ich find' ihn jedenfalls ganz nett!

Danke lieber Luis - Chapeau!


Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta,
    mir geht es wie Dir und auch ich bitte, wann immer sich Gelegenheit bietet, die Tierwelt um ein Foto. ♥ Früher hatte ich immer Haustiere, heute "gehe ich fremd"!
    Du hast eine wirklich feine Sammlung zusammengestellt!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, liebe Moni, dass niemand ein Projekt mit Tierportraits ins Leben ruft, wär' mal was anderes ;-)
      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  2. Wenn Hund und Katze sich vertragen,
    drei Gänse nach dem Wasser fragen,
    der Enterich sich sicher fühlt,
    das Langohr noch ein wenig "tschillt",
    das Lama noch am Halme kaut,
    barock der Esel in die Gegend schaut,
    glorreich die "7" mit der "8"
    und Goldauge über alles wacht,
    dann ist der Zoo ja fast komplett,
    - ich find´ ihn jedenfalls ganz nett!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manche Menschen haben handwerkliches Geschick, andere so viel Phantasie, dass sie's Kiloweise verkaufen könnten, einige haben poetische Gedanken die umgehend auf "Papier" zu lesen sind und dann gibt's noch jene - die alles haben. So einer bis Du !!! ;-)

      Löschen
    2. Zu viel der Elogen - aber gern angenommen - DANKE !
      Luis

      Löschen
    3. @Luis

      Kann ich Elisabetta nur zustimmen!!!

      Löschen
  3. Esel mag ich besonders gern, man sieht sie in der Tierwelt so selten...
    Schöne Fotos und vor allem das dazu passende Gedicht ist eine Wucht!!!
    Luis, du bist ein Künstler!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Esel sind auch meine Freunde und wann immer ich einen sehe "gehört" er mir ;-)
      In Griechenland, bin ich am ehesten fündig geworden, wenn sie einsam in ihren Steingärten ausgeharrt haben.
      LG E.

      Löschen
  4. Geht mir genauso liebe Elisabetta, ich kann da auch nie ohne ein Foto zu machen. Absolut knuffig ist immer wieder deine Joy. Sie hat so ein süsses Gesicht und ich finde es auch klasse wie du sie trimmen lässt (oder selbst machst?)

    Darf mich aber auch absolut als Esel-Fan bezeichnen. Ich liebe sie einfach und könnte immer juchzen wenn ich einen sehe. Hier oben höre ich manchmal einen, habe aber noch nicht rausgefunden wo er steht. Wahrscheinlich kommt die Begeisterung von dem Kinderbuch"Mein Esel Benjamin" das ich immer noch habe und auch nach hier mitgekommen ist.

    Tolle Fotos hast du gemacht, danke dass du sie uns zeigst.

    Liebe sowie ♥liche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova,
      die "Dame" Joy hat einen fixen Zwei-Monats-Termin beim Friseur *gg*

      Ich möchte ja, dass dieses kleine Racker ansehnlich bleibt, denn meine Künste mit der Schere oder dem Trimmer sind zu vernachlässigen ;-(

      Liebe Grüße und hab' einen schönen Tag
      Herzlichst Elisabetta

      Löschen
  5. Hallo liebe Elisabetta,
    *einmal ganz lieb Deine Joy geknuddelt*
    Mir geht es genauso, ich liebe Tiere über alles...egal welches und kann ohne Knipse an keins vorbei gehen.
    Sieht das süß aus wie Katerle den Wasserschlauch festhält und das Lama "raucht" ein Strohhalm. Ach ja unsere lieben Tiere ♥
    Habe vorhin am Teich mein Eis gegessen und hatte die Knipse auf den Tisch. Ich hab mich köstlich über die Fische und Frösche amüsiert. Die Fische haben einen Frosch geärgert, sie hatten ihn immer wieder angestupst...aber er hatte die Ruhe weg und ließ sich nicht ärgern :-)) und dann hab ich ein paar Fotos geschossen.

    P.S. Ich hab sooo viele Fotos zu sichten, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
    Die Zeit mit meinen Kindern und Enkeln war einfach "herrlich"

    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biggi,
      wie ich schon schrieb, finde ich ja *fast* alle Tiere niedlich, aber die Frösche....quaken die nicht ziemlich laut - und auch in der Nacht?
      Habt Ihr Euch diese kleinen Monster vor das Schlafzimmer geholt? *gg*

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
    2. Nein liebe Elisabetta, vor unser Schlafzimmer steht der Teich nicht....äh aber Nachbars haben das Schlafzimmerfenster zum Teich *gg* Unsere Nachbarn sind aber Ökos und haben nichts gegen Frösche. Das quaken der Frösche hält sich in Grenzen, ja ab und an streiten sie sich um die besten Plätze und dabei kann es schon mal etwas lauter werden. Aber Nachts ist es meistens ruhig.

      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  6. Da hast du ja fast einen ganzen Zoo fotografiert, liebe Elisabetta.
    Ja, die Vierbeiner haben es mir auch angetan.
    ... und das Gedicht von Luis toppt das Ganze noch!
    Lieben Gruß an dich,
    Gabi

    AntwortenLöschen