Sonntag, 4. September 2016

TOR in die neue WOCHE

Das Projekt von *N*O*V*A* ermöglicht uns jeden Sonntag, nicht nur unser eigenes Land/Stadt/Region etc. kennenzulernen, sondern auch von den Blognachbarn einiges zu sehen, was wir -- so -- nicht erfahren hätten.

Mein heutiges Tor in die neue Woche ist das PAULUSTOR im Grazer Stadtbezirk Innere Stadt und es ist das einzig erhalten gebliebene Walltor des historischen Sptärenaissance-Befestigungsgürtels.
Es hat Triumphbogencharakter und wurde von 1606 bis 1614 erbaut. (Quelle: Wiki)

Kommentare:

  1. Die beschreibst den Charakter des Tores wirklich genau. Triumph ist nichts Leichtes, schwer erkämpft und schwer zu halten, schwere Zeiten für Viele, meist jedenfalls. Ich wünsche Dir eine leichte Woche hinter dem Tor.

    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Ich meine mich ganz wage daran erinnern zu können^^ Hach, ich sollte doch nochmal nach Graz kommen und neben meinem Liebling, den Uhrturm, die ganze Stadt erkunden^^

    Toll und danke dir vielmals dafür. Absolut klasse und ich bin immer so froh wenn solche Dinge auch erhalten bleiben.

    Wünsche dir noch einen hoffentlich sonnigen Sonntag und sende ganz liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. ein sehr schönes T hast Du uns mitgebracht!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. ....da kann ich natürlich mit meinem uralten, verzogenen und noch dazu nicht erreichbaren "Holztürl" nicht mithalten - aber schön ist es dein Tor, von stabilem Bestand. Hast du gut ausgesucht, da kann man auch noch was lernen!!!
    Komm gut durch die neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabetta,
    was für ein beeindruckendes Bauwerk!
    Hier hat jeder seinen eigenen Ein-und Durchgang, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es immer sehr schön, wenn so alte Stadttore erhalten werden.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen