Dienstag, 5. September 2017

Glockenturm - Projekt

Einmal im Monat - am 1. Dienstag - gibt's bei # NOVA # das Glockenturmprojekt und kurz entschlossen - nach einem diesbezüglichen Hinweis der "Erfinderin" ;-)) - möchte ich nun ebenfalls teilnehmen.
Ich hoffe, dass ich ein paar sehenswerte Beiträge posten kann.

Die der Hlg. Anna geweihte Wallfahrtskirche wurde 1217 errichtet und befindet sich auf der Via Sacra in
Annaberg Niederösterreich (Grenze zur Steiermark)

Als Via Sacra wird im Allgemeinen der jahrhundertealte Pilgerweg bezeichnet, der von Wien durch den Wienerwald in den Marienwallfahrtsort Mariazell führt.

>

Kommentare:

  1. Oh wow...was für ein Kirchturm; das ist ja mal auch etwas ganz einzigartiges. Noch nie von dem Weg und/oder der Kirche gehört werde ich da nachher nochmal gucken. Klasse Aufnahmen und super dass du auch reingehen konntest. Ich bin ja ein absoluter Fan von sovielen schönen Detailarbeiten (andere würden Prunk sagen). Hab noch immer die Kirche in Kumberg vor Augen. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen wundervollen Tag und sende ganz liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabetta,
    als ich die Orgel sah, dachte ich es mir fast schon und ich guckte bei Googel nach und tatsächlich,
    es ist eine Walcker Orgel aus Ludwigsburg.

    Ich interessiere mich ja für Orgelbau, weil der Sohn unserer Chorleiterin und Kantorin hier eine
    Orgelbaufirma Lenter hier in Sachsenheim hat.

    Diese Firma baut nicht nur Orgeln, sondern restauriert auch alte Orgeln auch in Österreich.

    Schon wieder eine neue Kirche kennengelernt.

    Klasse!

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Asche auf mein Haupt.
      Ich habe mich vertan. Ich habe "deine" Kirche mit den Annenkirche in Annaberg in Sachsen verwechselt.

      Aber diese Orgel hat verdammte Ähnlichkeit.

      Hab einen lieben Gruß und ich wollte das nur richtig stellen.

      Eva

      Löschen
    2. Danke Dir, liebe Eva , Perfektion ist Dein Motto ;-)

      Herzliche Grüße
      Elisabetta

      Löschen
  3. Toll der Kirchturm ist ja schon eine Augenweide, und dann der Altar und die Orgel - wirklich klasse und Du hast nicht vor verschlossenen Toren gestanden, sondern konntest auch einen Einblick geben - danke Dir dafür.
    Schönen Dienstag wünscht Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. An NOVA und Kirsi

    Ja, bei uns sind noch.....Betonung auf noch , die meisten Kirchen offen zugänglich. Allerdings passieren auch immer wieder Diebstähle und ich finde das so schade, wenn diese wunderschönen Innenräume für die Allgemeinheit nicht mehr zugänglich sind.

    Liebe Grüße und Danke für Eure Kommentare ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich schade, und ich finde es schon so schlimm wenn Menschen keinen Respekt vor fremden Eigentum haben...sich dann allerdings auch in Kirchen zu vergreifen finde ich einen absoluten Frevel.

      Löschen
  5. Da ich dort noch nicht war, liebe Elisabetta, bin ich dir jetzt natürlich gerne gefolgt, denn diese Kirche ist wirklich wunderschön. Allein der Glockenturm hat eine Form, die man nicht allzu häufig sieht.

    Prachtvoll ausgestattet sind der Altarraum, die Emporen und nicht zuletzt auch die Orgel. Gold ist hier natürlich ein "Muss".
    Ich finde es auch immer schade, wenn die Kirchen verschlossen sind, aber wie du selbst ja schon erwähntest, gibt es leider zu viele Diebe, die sich an allem vergreifen, wirklich schade!

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Servus Elisabetta,
    das fängt ja gut an - dein "erster Glockenturm" ist schon mal das Außergewöhnlichste was ich je gesehen habe und das meine ich wirklich so!! Wie mir scheint, ist der Turm vollkommen in Kupfer eingemantelt.
    Ich schon heute gespannt auf deinen nächsten "Fund"!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das "bin" muss ich schnell noch nachschicken - es bewahrheitet sich mal wieder: "a eiliga Mensch hot koa Glück" ;-((

      Löschen
    2. Ach, lieber Luis so kleinlich sind wir heute ja nicht mehr ;-) Das was uns heute manchmal als "Deutsch" zugeflüstert wird........ was ist da das kleine Wörterl "bin" schon dagegen ;-))

      Du hast vermutlich recht mit der Kupferummantelung. Zuerst dachte ich ja an Platten, aber die Rundungen??? In der näheren Beschreibung der Kirche ist diesbezüglich auch keine Angabe.

      Liebe Grüße und einen schönen Wochenteiler
      Elisabetta

      Löschen
  7. Großartig dieder Kontrast und beeindruckend. Ich komme heute aus dem Staunen gar nicht mehr raus :) Liebe Grüße in den Abend, Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu mich, dass Dir die Bilder gefallen.

      Liebe Grüße ;-)
      Elisabetta

      Löschen