Dienstag, 10. Juli 2018

Die Kunst des Lebens

DSC02362
Leicht zu leben ohne Leichtsinn,

heiter zu sein ohne Ausgelassenheit,

Mut zu haben ohne Übermut,

Vertrauen und freudige Ergebung zu zeigen

ohne tückischen Fatalismus -

das ist die Kunst des Lebens.



(Theodor Fontane)

Ja, das sagt sich so leicht, nur wo bitte ist hierfür die Bedienungsanleitung? und wenn geht --> nicht in Chinesisch!
(Ironie off) ;-))

Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta,

    ja, wenn Du diese Anleitung gefunden hast, dann sag mir mal Bescheid. :-) Dein Bild erinnert mich an eine Rouletteschale, was natürlich perfekt dazu passen würde.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Also ich stimme dem nur teilweise zu, denn ich bin auch gerne mal leichtsinnig (mit Überblick) und vor allem auch ausgelassen. Die Frage ist wie Fontane dies interpretieren würde.

    Ansonsten sage ich mal einfach: leben-das Leben bzw. jeden Moment genießen, alles nicht so verbissen sehen und vor allem gelassender an Dinge rangehen und sich nicht stressen. Das ist für mich Leben, und Gott sein Dank habe ich es hier lernen können.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. ja einen Anleitung, wie genau man richtig lebt, wäre mitunter nicht schlecht.
    Andererseits ist situationsbedingt, das Über- oder Untertreiben, auch ein wenig das was den Einzelnen ausmacht und ihn von anderen abgrenzt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. hab echt nicht erkannt,was es ist, möge es dir gut gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieber KLaus , auch Dir möge es gut gehen und das Bild zeigt eine Glasschale aus Venedig.

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  5. Oh ja, liebe Elisabetta,
    das ist eine Kunst und sie beherrschen nur wenige, gell.
    Wir anderen bemühen uns! ♥
    Das Bild erinnert mich an diese Farbspiele mit den sich drehenden Scheiben und Acrylfarben.
    Angenehmen Rest-Mittwoch
    und liebe Grüße
    moni

    P.S.: Grad lese ich, dass es sich um eine Glasschale aus Venedig handelt. Ein wunderschönes Stück und eine feine Glaskunst!

    AntwortenLöschen
  6. Servus Elisabetta,
    hier dennoch, Fontane auf chinesisch (allerdings nur in der vereinfachten Form) - ;-((

    容易生活,没有粗心,

    没有兴奋就开朗

    要有勇气没有傲慢,

    表现出信心和快乐的辞职

    没有奸诈的宿命论 -

    这就是生活的艺术。

    Nix für Unguat - eine "deutsch-bayerische Bedienungsanleitung" habe ich leider auch nicht zur Hand - außer
    "Leicht
    und
    heiter
    mit
    Mut
    und
    Vertrauen,
    aber ohne
    Fatalismus
    zu leben.......das wäre erstrebenswert!

    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin platt *!!!!*
      Wie geht denn das?
      Fontane in Chinesisch? Geheimnis?
      ;-)

      Deine deutsch-bayerische Anleitung ist auf jeden Fall der heutigen Zeit und Diktion bestens angepasst - ich übernehme sie einfach *g*
      Danke

      Liebe Abendgrüße
      Elisabetta

      Löschen
  7. ...jetzt war ich etwas voreilig - die Abbildung macht mich neugierig, gibt´s da auch ein Foto, welches das Objekt ganz zeigt?
    Schönen Abend,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider Nein, lieber Luis.
      Die Inhaber / oder Verkäufer in diesem Geschäft - unter den Arkaden, direkt am Markusplatz- haben es nämlich nicht geschätzt, dass ich fotografiert habe. Zwei Aufnahmen - allgemein in das Geschäft hinein und dann erst habe ich diese Schale entdeckt und doch schnell noch abgedrückt.
      Ich war halt ein ungebetener "Gast" , der ohnehin nichts kaufen wollte ;-))

      Löschen
  8. Liebe Elisabetta,

    über deinen Nachsatz musste ich jetzt schmunzeln und ein wenig Ironie tut auch gut, finde ich! :-)

    Eine schöne Anleitung von Theodor Fontane, aber sie strikt umzusetzen, das wird wohl den wenigstens gelingen, muss auch nicht sein. Hauptsache ist, wir finden unseren eigenen Weg, wie wir mit allem immer in Balance sind. Ach ja.....und auch das ist nicht einfach.
    Mut haben, das brauchen wir, um stets neue Ziele anzugehen und ohne Selbstvertrauen geht gar nichts. Ausgelassen darf man ruhig mal sein, man muss ja nicht gleich total die Wutz heraus lassen. *g*

    Ich finde es toll, was man in diese Anleitung alles hinein interpretieren kann. :-)

    Dein bildlicher Kunstgenuss passt perfekt zu Leichtikeit, die Farben versprühen Lebensfreude und die sollte uns nie
    abhanden kommen. :-)

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    Gestern Abend und auch heute hat es schon zweimal ein bisschen geregnet, besser etwas als gar nichts. :-)

    AntwortenLöschen
  9. wer nie leichtsinnig, übermütig, ausgelassen war, hat auch nicht gelebt.......
    lg

    AntwortenLöschen