Sonntag, 6. Januar 2019

Tor in die neue Woche



Für den Wiedereinstieg zum "Tor in die neue Woche" - das Projekt von *N*O*V*A* - gehe ich zu Gate 1,  vorbei an der hübschen Stewardess (die mir die Bewilligung für das Foto gerne gab) und nehme in der Bar der Iljuschin Il-62M Platz.
Diese Maschine war die Reisemaschine des ehemaligen tschechoslowakischen Präsidenten Gustáv Husák.


*Klick auf die Bilder = größer sehen*










Was es mit diesem Flugzeug für eine Bewandtnis hat, erzähle ich Euch morgen mit dem Post "fasten seat belt"


Kommentare:

  1. Erst einmal herzlich Willkommen zurück in der T-Runde. Freue mich dass du wieder mit dabei bist und gleich der erste Beitrag ist ja doch sehr besonders. Finde ich klasse und ein WOW. Da würde ich auch gerne mal durchgehen, und falls es jetzt ein Restaurant sein sollte dann beide Daumen hoch dafür. Sowas wäre immer mein Traum gewesen, aber das nötige "Kleingeld" fehlt dann doch.

    Jedenfalls auch schon sehr gespannt auf den morgigen Post und danke dir für den Heutigen

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Elisabetta,
    uih... das ist ein ganz besonderes Erlebnis und muss sehr beeindruckend gewesen sein.
    Klasse das sie es umgebaut haben und ich bin gespannt was Du uns über das Flugzeug zu erzählen hast.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Toll - und ja ich glaube auch das es ein besonderes Erlebnis ist! Schön das sich dieses Erinnerungsstück jetzt so darstellt! Mit lieben Grüßen in Deinen Sonntag
    Liz

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich ja gleich schon neugierig auf dein nächstes Posting - und folge dir durch Gate 1

    lg und einen guten Star in die neue Woche
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabetta,
    da hast Du mich ja ganz schön neugierig gemacht. Ich bin gespannt was Du erzählst über dieses offenbar besondere Flugzeug.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Schön, da bin ich auch gespannt. In Polen haben wir auch in einem Flugzeug als Restarant umgebaut, gegessen. das war für meine Enkel ein Erlebnis, als sie klein waren.
    Liebe grüsse ins Jahr 2019

    AntwortenLöschen
  7. Da ich spät dran bin, habe ich deinen Post über die beiden "Hotelflieger" schon gesehen. Eine ungewöhnliche Idee in die Tat umgesetzt. Aber durch die Tür wäre ich mitgekommen um mit dir auf das neue Jahr anzustossen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen