Sonntag, 15. September 2019

** Tor in die neue Woche **


*N*O*V*A*s Projekt "Tor in die neue Woche" macht immer
wieder bewusst, wie schnell die Zeit vergeht und wir uns in
drei Monaten bereits in den Weihnachtsvorbereitungen
befinden werden *schmunzel*

Mein Bild heute zeigt ein Wohnhaus in St. Gilgen am Wolfgangsee.
Verspielt-verschnörkelt schon das Einfahrtstor,
ein bisschen Alpenromantik, eine Portion "Heile Welt" -
mit einem Wort : Geschmacksache , aber doch irgendwie nett anzusehen.

*Klick auf's Bild = größer sehen*

Ich wünsche allen noch einen angenehmen Sonntag und kommt gut in - und durch die neue Woche.
Danke für Eure Aufmerksamkeit
Elisabetta 💖

P.S.
Es ist wieder Urlaub angesagt:
Grado als jährliches Pflichtprogramm und
Ungarn um die Puszta kennenzulernen.
Alles Gute und bis zum Oktober
Ciao & búcsú 🐴🌞

Kommentare:

  1. Ich finde es klasse...das Tor bzw. die Tore, die Farben und all das drum und dran. Sowas ist voll mein Geschmack und kann mit einem modernen Haus für mich nicht mithalten. Ich finde es hat noch Charme.

    Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist. Freue mich sehr und wünsche auch dir noch einen schönen Sonntag sowie Start in dei neue Woche.

    Natürlich wünsche ich auch einen wundervollen Urlaub. Kommt gut hin und auch wieder zurück. Bin gespannt was du dann alles berichten wirst.

    Adiós, Saludos y buen viaje

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. So ein bisschen Alpenromantik gefällt mir auch sehr!
    Und du hast da ein gepflegtes anwesen entdeckt.
    Das Tor ist ein kleines Kunstwerk.
    Dann wünsche ich einen schönen und erlebnisreichen Urlaub.
    Kommt gut zurück, bestimmt auch mit vielen neuen Fotos im Gepäck ;-)
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Das Tor gefällt mir sehr gut. Bei der Hausfassade würde ich sagen:etwas weniger hätte es auch getan aber die Geschmäcker der Gestecker sind verschieden. So soll es auch sein!
    Eine schöne Urlaubszeit und ♥liche Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  4. ein sehr einladendes schönes Tor!!
    Dir eine schöne Zeit in bella Grado und in Ungarn, ich hoffe, du zeigst dann Fotos!
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabetta,
    wo es hinpasst, da sieht es auch hübsch aus. Das Anwesen sieht ja auch sehr gepflegt aus.

    Hab eine wunderschöne Urlaubszeit, genieße die Tage....
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag es!
    Schönen Urlaub wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich finde es auch hübsch anzusehen, in der heutigen Zeit doch Romantik auch erfreut, sehr kräftige Farben!
    Mir gefällt das sehr, liebe Grüsse in die Woche, Klärchen

    AntwortenLöschen
  8. Natürlich einen wundervollen Urlaub, grüsse in die Pussta,kommt heil zurück, Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Uiuiui, das nenne ich Blickfang!
    Dieses Motiv hätte ich auch fotografiert!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag Österreich und solche landestypischen Häuser. Mir gefällt dieses gepflegte Anwesen sehr gut.

    Viele Grüße und eine schöne Woche
    Dieter

    AntwortenLöschen
  11. Das nenne ich mal echte Handwerkskunst. So etwas ist heute kaum noch zu bezahlen.
    Mir tut der nur der Maler leid, der dieses Tor streichen muss . . .
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Urlaub!

    Jürgen

    AntwortenLöschen
  12. Eine gute Zeit unterwegs!!!
    Darf ich fragen, ob meine zwei Mails Dich erreicht haben?

    AntwortenLöschen
  13. Ein so schönes Haus mit einem prachtvollen Tor, super entdeckt!
    Dann habt eine schöne Reisezeit. In Ungarn waren wir vor vielen Jahren, aber da muss ich nicht unbedingt noch mal hin. Ich hoffe, dass ihr die Zeit füllen könnt mit vielen schönen Eindrücken und Erlebnissen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  14. Puszta. Mach' mal. Die ursprüngliche Landschaft soll ja nur noch als "touristisches Bild" existieren. Also lass Dich nicht von einem riesigen Mähdrescher überfahren.

    AntwortenLöschen
  15. Ja sehr verschnörkelt, aber es passt dahin. Unsere Tochter ist auch gerade in Ungarn, zwar nicht gerade in der Puszta, sie macht eine Reise durch Budapest. Bin schon gespannt was sie erzählt,
    schönen Urlaub und liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen